Balkonfächer als Wind -und Sichtschutz

Balkonfächer als Wind -und Sichtschutz

Ein Balkonfächer ist das ideale Mittel, um sich vor Wind und neugierigen Blicken zu schützen. Es handelt sich um einen halben Fächer,  der an einer Wand befestigt wird und bei Bedarf aufgeklappt werden kann . So ist man absolut vor Blicken und natürlich auch vor Wind geschützt. Natürlich kann man an beiden Seiten des Balkons solch einen Fächer anbringen. Wenn man beide Seiten öffnet, bietet das besseren Schutz nach den Seiten oder auch nach vorn, je nachdem, wozu er benötigt wird. Man kann ihn so anbauen, dass er wie eine Trennung

zum Nachbarbalkon wirkt, aber auch so, dass er den Balkon von vorn schützt.

Funktionsweise

Der Balkonfächer lässt sich in Sekunden auf- und
zusammen klappen. Wird er nicht benötigt, kann man ihn in eine entsprechende Schutzhülle packen. Der Fächer wird mit nur 4 Schrauben an der Wand befestigt. Natürlich sollte man sich vorher eine Genehmigung beim Vermieter besorgen. Die haben es manchmal nicht gerne, wenn an den Außenwänden etwas befestigt wird. Das Befestigungsrohr ist in der Regel aus Stahl, das Fächergewebe aus strapazierfähigem Polyester. Man hat die Wahl zwischen verschiedenen Farben wie orange, terrakotta, gelb, blau und grün. Die Schenkellänger der meisten Modelle beträgt jeweils 140 cm.

Preise

Balkonfächer erhält man ab gut 40 Euro. Da es noch nicht viele Hersteller gibt, ähneln sich die Modelle alle sehr. Die Preise gehen dagegen ziemlich auseinander. Ein Vergleich lohnt sich also. Man bekommt Balkonfächer in Fachgeschäften für Markisen und ähnliches, in Bau- und Gartenmärkten, aber hin und wieder auch in Discountern und Schnäppchenmärkten. Eine große Auswahl hat man auch im Internet. Hier lassen sich die Preise besonders gut vergleichen.