Balkonliegen - Modelle & Preise

Balkonliegen - Modelle & Preise

Was gibt es schöneres, als auf einer Balkonliege zu entspannen oder gar ein Nickerchen zu machen? Den Traum, eine dieser praktischen Liegen aufstellen zu können, haben sicher viele Balkonbesitzer. Leider sind viele Balkone zu klein für die Liegen.

balkon-liege_flMan muss sich entscheiden, entweder ein Tisch und die dazugehörigen Stühle, oder aber zwei Liegen und vielleicht ein Klapptisch. Für mehr ist auf den meisten Balkonen einfach kein Platz. Die Alternative heißt meist Klappsessel. Diese können zum Sitzen und zum halbwegs bequemen Liegen

genutzt werden, sind nicht ganz so komfortabel, aber eben praktisch.

Glück hat, wer sich nicht für eine dieser Alternativen entscheiden muss und genug Platz für mindestens eine Balkonliege hat. Diese gibt es in großer Auswahl, aus unterschiedlichen Materialien und in recht verschiedenen Preisklassen.

Auswahl an Balkonliegen
  • Wenn man noch mehr Möbel auf dem Balkon verwendet, sollten die Liegen vom Material und vom Aussehen her dazu passen. Holzliegen sind sehr beliebt. Dabei sollte man nicht vergessen, dass sie recht pflegeintensiv sind. Holz sollte regelmäßig behandelt werden. Außerdem sind die Holzliegen im Vergleich zu anderen recht schwer und benötigen Auflagen. Auch diese müssen irgendwo aufbewahrt werden und nehmen wieder Platz weg.
  • Günstiger sind da Aluminiumliegen mit einem Spannbezug. Diese Balkonliegen sind leicht und man kann auch ohne Auflage gut auf ihnen liegen. Der Stoff
    sollte allerdings strapazierfähig und fest sein. Mit einer Auflage kann man den Komfort der Liege noch erhöhen. Kunststoffliegen sind oft preiswert, benötigen aber meist ebenfalls eine Auflage.
  • Optimal ist, wenn die Liegen zu verstellen gehen, wenn man beispielsweise das Kopfteil höher machen kann. Einen Vorteil bieten auch Liegen, die ein kleines, verstellbares Dach für den Kopf haben. So kann man diesen beschatten. Balkonliegen mit Rollen können besonders leicht verstellt werden. Wichtiger sind die Räder allerdings, wenn man die Liege im Garten nutzt, wo es mehr Platz zum Umstellen gibt. Auf dem Balkon ist oft gar nicht ausreichend Platz für einen Standortwechsel. Wer keinen Tisch auf dem Balkon stehen hat, der sollte sich für eine Balkonliege mit integrierter Abstellfläche entscheiden. Da kann man ein Glas oder eine Tasse und auch ein Buch ablegen.
  • terrasse-holz6_fl
Preise
  • Die einfachsten Balkonliegen gibt es schon ab etwa 30 Euro. Es sind Campingliegen, die man zusammenklappen kann. Dadurch sind sie auch für kleine Balkone sehr praktisch. Das Gestell ist aus Stahlrohr und wetterfest. Der Bezugsstoff ist wetterunempfindlich, die Polsterung 2 cm dick, so dass man recht bequem liegen kann. Sogar das Kopfteil ist verstellbar, der Preis unschlagbar.
  • Noch günstiger sind so genannte Gesundheitsliegen. Auch sie besitzen ein Stahlrohrgestell und eine textile Bespannung. Hier kann sogar die Rückenlehne verstellt werden. Allerdings ist der Stoff nur dünn und nicht gepolstert. Es liegt sich aber trotzdem nicht schlecht. Diese Liegen gibt es schon ab 20 Euro. Etwas teurer sind Relaxlieben, die ähnlich gestaltet sind. Kunststoffliegen gibt es ab ca. 60 Euro, ohne Auflagen allerdings.
  • Holzliegen für Garten und Balkone kostet ab ca. 100 Euro, ebenfalls ohne Auflagen. Markenprodukte und Designermodelle kosten deutlich mehr. Balkonliegen für mehrere Hundert Euro sind keine Seltenheit, aber auf denen kann man auch nur liegen. Mehr können diese auch nicht.

class="side-box ">