Bambuszaun als Sichtschutz selber bauen

Bambuszaun als Sichtschutz selber bauen

Einen Sichtschutz aus Bambus gibt es fertig zu kaufen, bei besonderen Wünschen oder ungewöhnlichen Abmessungen kann er aber auch leicht selbst hergestellt werden. Rohre hierfür gibt es in den Baumärkten und bei vielen Händlern im Internet.

sichtschutz-zaun flBambusrohre für die Gestaltung des Gartens

Bambus wird meterhoch und mit den Jahren immer dicker, daher gibt es diese Rohre in den unterschiedlichsten Längen und Dicken zu kaufen. In jungen Jahren hat der Bambus nur einen Durchmesser von wenigen Millimetern, später jedoch

kann er als Riesenbambus eine Dicke von mehr als 20 Zentimetern erreichen und dabei sechs oder sieben Meter lang sein.

Bambusrohre gibt es als ganze oder halbierte Rohre zu kaufen. Halbierte Rohre ergeben von der Rückseite eine glatte Fläche und lassen sich daher leichter an Pfosten oder einer glatten Fläche befestigen. Noch besser eignen sich für die Verkleidung einer Fläche die sogenannten Bambuslatten, bei denen ein halbiertes Rohr flach gepresst wurde.

Ein weiteres Kriterium beim Kauf von Bambusrohren sind die Unterschiede in der Farbe. Meist hat Bambus einen gelblichen Farbton, er kann aber auch braun oder gescheckt wie der Tigerbambus sein. Fertig lackierte Bambusrohre gibt es in vielen
verschiedenen Farben wie grün, rot, braun oder schwarz.

Einen Bambuszaun selbst bauen

Als Sichtschutz für den Garten gibt es fertige Matten, die an Pfosten befestigt werden. Diese Matten lassen sich aus einzelnen Bambusrohren aber auch leicht selbst herstellen. Alles, was hierfür nötig ist, sind die Bambusrohre und etwas Draht, mit dem die einzelnen Stäbe aneinander befestigt werden. Alternativ zum Draht kann hierfür auch ein Seil verwendet werden.

Als Pfosten und Querriegel, an denen die Matten später befestigt werden, eignen sich entweder sehr dicke Bambusrohre oder Holz- oder Metallpfosten. An diesem Gerüst werden die zuvor gefertigten Matten wiederum mit Draht oder Seil befestigt, sie können aber auch angeschraubt werden.

bambus-getrocknet flOberflächenbehandlung und Formgebung

Bambus kann unbehandelt im Garten verwendet werden, durch einen Anstrich mit Öl oder Lack als Schutz gegen die Witterung lässt sich jedoch seine Lebensdauer verlängern. Öl dringt in die Poren ein und schützt das Bambusrohr von innen, während ein Lack eine geschlossene Oberfläche bildet und vor allem zur farblichen Gestaltung von Bambus eingesetzt wird.

Bambusrohre lassen sich aber auch in eine gewünschte Form biegen, wenn sie vorher erhitzt wurden. Hierzu wird das Rohr an der gewünschten Stelle möglichst langsam erhitzt, weil es auch von innen warm werden muss, damit es beim Biegen nicht bricht. Am besten gelingt dies, wenn das Rohr über einer Flamme oder Wasserdampf gedreht oder mit einem Heißluftfön von allen Seiten erwärmt wird.

Beim Biegen ist zu beachten, dass Bambus nach dem Abkühlen ein Stück weit wieder seine ursprüngliche Form annimmt, deshalb sollte es immer ein wenig stärker gebogen werden, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.