Lärmschutz für Haus und Garten an der Straße

Lärmschutz für Haus und Garten an der Straße

Manch einer wohnt vielleicht an einer sehr stark befahrenen Straße und muss damit mit einem sehr hohen Lärmpegel leben. Bekanntermaßen kann Lärm krank machen und so sollte man für einen entsprechenden Lärmschutz für Haus und Garten an der Straße sorgen, damit es erst gar nicht zu einer Erkrankung kommen kann.

haus-zeichnung4-caViele Maßnahmen zum Lärmschutz werden direkt beim Bau von einem Haus bereits berücksichtigt.

Bei älteren Häusern allerdings, ist dies nicht immer der Fall,

sodass hier ein entsprechender Lärmschutz nachgerüstet werden muss.

Dies ist nicht selten mit umfangreichen Sanierungsarbeiten verbunden, die auch kostentechnisch nicht gerade gering sind. Auf der anderen Seite gibt es aber auch viele Maßnahmen die nicht so viel Geld kosten und dennoch effektiv für einen Lärmschutz für das Haus sorgen.

Ein entsprechender Lärmschutz ist aber nicht nur im bzw. am Haus erforderlich, sondern auch im Garten oder auf der Terrasse. Auch für diesen Bereich gibt es zahlreiche Möglichkeiten, sich nicht nur den Lärm vom Halse zu halten, sondern gleichzeitig auch einen Sichtschutz gegen ungebetene Blicke zu schaffen.

Lärmschutz für das Haus an der Straße

Wie bereits erwähnt werden für den Lärmschutz eines Hauses bereits beim Bau zahlreiche Maßnahmen ergriffen. Diese bestehen in erster Linie in einer guten Dämmung. Hierfür bietet das Fachhandel nicht nur Dämmstoffe an, durch die die Kosten für Energie gering gehalten werden, sondern durch die auch Lärm ferngehalten werden kann.

Dabei ist die Auswahl an entsprechenden
Dämmstoffen sehr groß, sodass man sich im Einzelfall sehr gut informieren und in jedem Fall auch von einem Fachmann beraten lassen sollte.

Neben einer solchen Dämmung, die direkt an die Wände montiert wird und Unterputz liegt, gibt es auch besondere Fenster, durch die der Lärmpegel in der Wohnung minimiert werden kann. Hierbei handelt es sich um Fenster mit einer Doppel- oder Dreifachverglasung.

Durch derartige Fenster bleibt nicht nur der Lärm draußen, sondern sie bieten auch eine gute Energieeffizienz. Auch in diesem Bereich ist dies Auswahl sehr groß, sodass eine Beratung durch einen Fachmann sehr zu empfehlen ist.

Lärmschutz für den Garten

Ebenso kann man in seinem Garten die unterschiedlichsten Maßnahmen ergreifen, um den Lärmpegel zu senken. Wenig schön aber sehr effektiv sind Schallschutzwände, wie man sie von Autobahnen her kennt.sichtschutz_fl

Durch eine solche Wand wird der Lärm wieder dorthin geworfen, wo er herkommt. Allerdings möchte nicht jeder eine solche Schallschutzwand in seinem Garten stehen lassen. Um sie ein wenig schöner zu gestalten, kann man Schallschutzwände z.B. mit Efeu überwuchern lassen.

Aber nicht nur das eine Schallschutzwand hässlich ist, sie ist auch noch richtig teuer. Man muss hier schon mehrere tausend Euro einplanen, um ein entsprechend großes Areal absichern zu können.

Schöner, günstiger aber mindestens ebenso effektiv sind Wände aus Holz. Auch sie sorgen für mehr Ruhe im Garten, sind wesentlich schöner anzusehen und bieten gleichzeitig auch einen ansprechenden Sichtschutz. Solche Wände aus Holz kann man als fertige Elemente im Baumarkt oder Internet kaufen, die dann vor Ort nur noch zusammenmontiert werden.


/>Auch hier ist die Auswahl sehr groß. Die Elemente unterscheiden sich dabei in erster Linie in der Holzsorte, aus der sie gefertigt wurden und in ihrer Größe. Dabei gib es heute auch zahlreiche Holzelemente als Lärm- und Sichtschutz, die mit Verzierungen versehen sind.

Je nach Ausführung und Holzart kostet ein solches Element ab rund 50 Euro aufwärts. Noch ein wenig günstiger geht es, wenn man selbst kreativ wird und aus Holzbalken eine Lärmschutzwand konturiert.