Abschliessbare Fahrradbox im Vorgarten - schnell und sicher

Abschließbare Fahrradbox im Vorgarten - schnell und sicher Fahrrad sicher abstellenSie sind bereits für einen Preis zwischen 500 und 1.000 Euro erhältlich: Fahrradboxen. Die Rede ist nicht von den Boxen, die auf dem Fahrrad für zusätzliche Transportmöglichkeiten sorgen, sondern vielmehr von den Fahrradboxen, welche dem Fahrrad Unterschlupf gewähren.

Wie eine kleine Garage kann das Fahrrad hier hinein geschoben werden. Nun muss nur noch zu gesperrt werden und schon ist das Fahrrad absolut sicher. Das sagt auch der ADFC, der

allgemeine deutsche Fahrrad-Club.

Er begrüßt es, wenn sich Radbesitzer Fahrradboxen im Vorgarten aufstellen und damit zwar eine Investition eingehen, doch künftig nicht mehr länger Angst haben müssen, dass ihr Drahtesel gestohlen wird. Abschließbare Fahrradboxen sind unter anderem in guten Fahrradgeschäften sowie im Internet erhältlich, die Lieferung bei letzterem erfolgt meistens ohne zusätzliche Kosten.

Die abschließbaren Fahrradboxen schützen das Fahrrad vor Diebstahl, vor Vandalen wie aber auch vor Wind und Wetter. Denn auch das ist der natürliche Feind des Fahrrads, da es schnell rosten kann oder in Mitleidenschaft gezogen wird, wenn es nicht trocken gelagert wird.

Die abschließbare Fahrradbox kann im Vorgarten aufgestellt werden, im Garten, auf dem Grundstück oder in der Nähe der Haustüre, damit der Griff zum Fahrrad nicht mehr so weit sein muss.

Fahrradboxen gibt es in mehreren Materialien. Hier ist am besten etwas robustes, wie zum Beispiel Eisen oder Metall, zu empfehlen, da es nicht dermaßen leicht aufgebrochen werden kann.

Vorbei sind dank der Fahrradbox im Vorgarten mühevolle Schleppaktionen in Keller oder Dachboden, wo das Fahrrad zuvor immer gelagert wurde. Das spart Kraft und auch Arbeit, denn mit der Fahrradbox, die im Freien steht, muss Drinnen auch nicht mehr soviel geputzt werden, was bislang der Fall war, wenn
zum Beispiel bei nassem Boden eine Mountainbike-Tour anstand.

Die abschließbare Fahrradbox im Vorgarten bietet also eine ganze Menge an Vorteilen und in erster Linie ist das Rad schnell und sicher verstaut.

Die Vorteile der abschließbaren Fahrradbox auf einen Blick:
  • Die Diebstahlgefahr wird wesentlich verringert.
  • Die abschließbare Fahrradbox kann in den Versicherungsbedingungen der Hausrat- oder Fahrradversicherung den Keller ersetzen, wenn dort die Abstellung im Keller gefordert wird.
  • Auch nach “wilden Touren” schleppt Ihr Fahrrad keinen Schlamm und Sand mehr in die Flure, von denen dieser dann in die Wohnräume getragen wird.
  • Wenn Ihr Fahrrad bisher im Freien stand, schenken Sie ihm mit der Fahrradbox ein längeres Leben, denn besonders im Winter beansprucht die Witterung das Material ganz erheblich.
  • Fahrradboxen werden in so vielen Designs angeboten, dass Sie bestimmt die Box finden werden, die zum restlichen Design passt und der Umgebung zusätzlich einen neuen Pfiff verleiht.
  • Bei geschickter Planung finden Sie vielleicht sogar eine Fahrradbox, die gleich noch die unschöne Mülltonne aufnimmt ...
Die Aufstellung der Fahrradbox

Gartenhaus als FahrradboxWenn Sie eine Fahrradbox gefunden haben, die Ihnen gefällt, können Sie sich über die Aufstellung dieser Box endgültig Gedanken machen, für die Verankerung im Boden gibt es durchaus unterschiedliche Systeme, die verschiedene Stellplätze ermöglichen. Oder Sie gehen genau anders herum vor: Wenn Sie ohnehin nur eine Möglichkeit sehen, die Fahrradbox

aufzustellen, richten Sie sich bei der Auswahl des Modells danach, ob es an genau diesem Ort gut aufzustellen ist.

Wenn Sie zur Miete wohnen, sollten Sie sich vor der Aufstellung mit dem Vermieter absprechen, und wenn eine knallbunt gefärbte oder designerisch sehr ungewöhnlich geformte Box dem Nachbarn “vor die Nase” gestellt werden soll, sollten Sie am besten versuchen, auch diesen für Ihr Traummodell zu begeistern.

Ist Ihr Fahrrad in der abschließbaren Fahrradbox versichert?

Ob Ihr Fahrrad bei einem Diebstahl aus der Fahrradbox über Ihre Hausratversicherung oder Fahrradversicherung versichert ist, sollten Sie genauestens mit Ihrer Versicherung klären. Und zwar schriftlich, mit Aussagen über das integrierte Schloss und mit einem Foto der bei Ihnen aufgestellten Fahrradbox, das zu den Versicherungsunterlagen genommen wird. Lassen Sie sich nicht auf eine nur mündliche Zusage eines Mitarbeiters der Versicherung ein, die nutzt Ihnen im Zweifel bei einem Diebstahl wenig. Diese Klärung sollte natürlich vor dem Kauf der Fahrradbox vorgenommen werden.