Gabionensteine zur Gabionenbefüllung: Menge & Preise

Gabionensteine zur Gabionenbefüllung: Menge & Preise

Gabionen haben eine gewisse Ähnlichkeit mit einer Natursteinmauer, bei der die Steine ebenfalls lose aufgeschichtet werden. Im Unterschied zur Natursteinmauer werden bei einer Gabionenmauer die Steine jedoch in Drahtkörbe eingefüllt. Dadurch lassen sich Mauern aus Gabionen auch von Personen aufstellen, die nicht über die nötigen Fachkenntnisse für den Bau einer Natursteinmauer verfügen und können bei Bedarf leicht wieder entfernt werden.

gabionen6 flGabionen für den Garten

Gabionen können im Garten auf vielfältige Weise benutzt werden. Sie eignen sich

als Mauer für die Begrenzung des Grundstücks, als Sitzgelegenheit, als Gartengrill, als Hochbeet und vieles andere. Grundsätzlich bestehen sie aus einem oder mehreren Körben, die fertig im Handel zu Preisen zwischen 150 und 200 Euro erhältlich sind. Diese Körbe werden auf einen stabilen Untergrund gestellt und danach mit Steinen befüllt. Hierbei kommen verschiedene Arten von Natursteinen zum Einsatz, besonders beliebt sind Befüllungen aus
  • Granit
  • Dolomit
  • Sandstein
  • Quarz
Durch die Farbe und Form der verschiedenen Gesteinsarten lässt sich
einen Gabionenmauer optisch ganz nach den eigenen Wünschen gestalten. Am auffälligsten ist die Farbe, doch auch die Entscheidung für runde, eckige oder besonders flache Steine hat einen großen Einfluss auf die spätere Optik. Weiterhin ist bei der Auswahl der Befüllung auf die richtige Größe der Gabionensteine zu achten, damit sie später nicht durch das Drahtgitter fallen. Gabionenkörbe werden häufig in Rastermaßen von 5 x 10, 5 x 20 oder 10 x 10 Zentimetern verkauft, die Steine für die Befüllung sollten etwa doppelt so groß sein.

Preise für die Gabionenbefüllung

Die Kosten für die Gabionensteine sind abhängig von der Gesteinsart, im Allgemeinen kann aber von einem Preis ab 100 Euro pro Tonne ausgegangen werden. Hinzuzurechnen sind noch die Kosten für die Anlieferung, die meist separat berechnet werden. Bei einem Gabionenkorb mit einer Tiefe von 30 bis 35 Zentimetern, wie er gern für Grundstücksmauern verwendet wird, reicht eine Tonne Gestein für einen Korb mit einer Größe von 1 x 2 Metern. Alternativ lässt sich die Menge der benötigten Steine auch durch eine Formel berechnen.

Volumen des Korbs in Kubikmetern x 1,8 = benötigte Menge an Steinen in Tonnen

Bei sehr kleinen Steinen sollte jedoch etwas mehr veranschlagt werden, weil dann nur wenig Hohlräume entstehen.

Gabionen vom Fachmann aufgestellt

Unternehmen, die sich auf Gabionen spezialisiert haben, übernehmen das Aufstellen der Körbe wie auch deren Befüllung. Durch spezielle Rüttelmaschinen verdichten sie die Steine, sodass die Gabionenkörbe optimal befüllt werden. Hier liegen die Preise für eine zehn Meter lange Mauer mit einer Höhe von zwei Metern bei etwa 3000 Euro.