Gartentreppe aus Holz bauen

Gartentreppe aus Holz bauen

Um verschiedene Höhenunterschiede im Garten zu überbrücken, kann man problemlos eine Treppe bauen. Dazu braucht man kein großer Handwerker zu sein.

treppe-garten flNicht nur optisch sieht eine Treppe im Garten gut aus. So kann man auch verschiedene Ebenen mit einem Beet oder mit einer Bank auflockern. Ganz nach Geschmack kann man eine Treppe in verschiedenen Formen durch den Garten schwingen lassen. Bei der Planung sollte man noch überlegen, wofür diese Treppe dienen soll. Einfach nur als Optik im Garten? Oder

soll sie auch benutzt werden? Wie oft wird sie strapaziert und vor allem: Muss man eventuell mit einem Rasenmäher oder anderen Geräten über diese Treppe?

Bauanleitung zu einem Stellstufen-System

Es gibt verschiedene Arten, eine Treppe im
Garten
zu bauen. Das Stellstufen-System ist wohl die einfachste Variante. Demnach müssen Sie kein Profi sein, um dieses System nachzubauen.

Ganz wichtig ist es, hochwertiges Holz für die Treppe zu nehmen. Sie werden es auf Dauer nicht bereuen. Ebenfalls sollten Sie bedenken, dass Holz auch oft sehr rutschig ist bei nassem Wetter. Somit sollten die Stufen geriffelt sein. Die Sicherheit ist damit gewährleistet, ebenfalls kann überschüssige Flüssigkeit besser ablaufen. Außerdem sollte das Holz nicht auf dem Boden aufkommen.
  • Links und rechts von der Treppenstufe werden Holzpfeiler, die am besten spitz sein sollten, in die Erde geschlagen.
  • Damit alles gut hält, sollten dahinter Querholzbalken an die Pfeiler angebracht werden. Die Balken sollten eine Breite von der jeweiligen höheren Stufe haben, damit die Stufen nicht wieder absinken.
  • Die Stufen sollten begradigt sein, allerdings ein wenig nach vorne fallen. Das hilft dabei, dass das Regenwasser nicht auf den Stufen stehen bleibt.
  • Zuguterletzt können die zugeschnittenen Holzbalken darauf gelegt werden.
Eine Stufe einbauen

Möchte man einfach nur eine kleine Höhe überwinden, reichen ein paar Stufen völlig aus. Dazu nimmt man eine größere Platte (so groß, wie die jeweilige Stufe sein soll). Als Fuß werden an beiden unteren Seiten Holzbalken befestigt. Diese Balken sollten von vorn nach hinten angebracht werden. Die Holzbalken sollten auch recht stabil sein. Diese Holzbalken werden standfest in den Boden befestigt. Sollte der Boden nicht halten, kann man mit etwas Beton nachhelfen.

Ganz wichtig: Treppen fängt man immer von unten an zu bauen!