Ziermauer im Garten anlegen

Ziermauer im Garten anlegen

Jeder Hobbygärtner ist freilich bestrebt, das eigene „botanische Reich“ so schön und gepflegt wie möglich zu gestalten. Mitunter nicht nur, um den eigenen Ansprüchen gerecht zu werden, sondern auch, um den Blicken bzw. dem Urteil des Nachbarn standhalten zu können. 

mauer-bauen_flDas eine oder andere Highlight in den Grünanlagen darf dabei somit natürlich nicht fehlen. Ein Gartenteich, dekorative Figuren oder andere Blickfänge sind in diesem Zusammenhang stets eine gute Idee. Manch‘ einem kommt stattdessen jedoch in den Sinn, eine Ziermauer im Garten anlegen

zu wollen. Eine Idee, die nicht nur optisch einiges hermacht, sondern die auch noch in praktischer Hinsicht überzeugt.

Stets nett anzusehen

Damit eine Ziermauer im Garten möglichst lange hält, gilt es gewisse Vorbereitungen zu treffen. Nicht nur im Hinblick auf die Materialauswahl, sondern
auch bei der Planung und Ausführung der baulichen Arbeiten. So muss beispielsweise zuerst der Fundamentgraben auf circa einen Meter ausgehoben werden. Es empfiehlt sich, diesen Graben breiter zu machen, als die Ziermauer später werden soll. 

Im Anschluss daran wird eine (Holz-)Schalung auf dem Graben fixiert. Hier hinein wird der aus Kiessand und Zement frisch angerührte Beton gegeben. Danach verteilt man die Masse sorgfältig in der Schalung, verdichtet sie mit einem speziellen Holzstampfer, legt eine Folie auf und lässt das Ganze trocknen. 

Eine Arbeit, die sich lohnt

Nach dem Trocknungsprozess verteilt man eine Schicht Mörtel auf der Oberfläche und platziert sodann sorgfältig Stein auf Stein. Wenn das Mauerwerk fertiggestellt und handtrocken ist, sollte es mit einem Kunst- oder Silikonharz imprägniert werden. Die oberste Schicht der Mauer muss in jedem Fall durch eine Abdeckung bzw. mittels einer Mauerkrone gegen Nässe und Kälte geschützt werden. 

Dekorative Steinplatten, Aluminium- oder Kupferbleche bieten sich zu diesem Zweck geradezu an. Wichtig ist, darauf zu achten, dass Letztere mit nicht rostenden, korrosionsbeständigen Klemmen oder Schrauben verankert werden. 

So entsteht langsam, aber sicher eine attraktive Ziermauer im Garten, die den eigenen Garten optisch aufzuwerten vermag.