Natursteinpflaster - langlebig & vielseitig

Natursteinpflaster - langlebig & vielseitig Unter einem Naturstein ist ein gewachsener Stein und nicht ein menschlich hergestellter Werkstein zu verstehen. Ein Natursteinpflaster kann ein Stein sein, der in einem Steinbruch abgebaut wird oder ein Stein, der in der Natur als Kieselstein, Brocken oder Findling zu finden ist.

pflaster apfBefestigte Flächen gehören in einem Garten zu den prägenden Strukturen, daher sollte vor der Auswahl eines Natursteins die gesamte Anlage überdacht werden. Wechselt das Material innerhalb einer Gartenanlage ständig, entsteht viel Unruhe und je

kleiner der Garten ist, desto wichtiger ist es, dass er sich als eine Einheit darstellt.

Naturstein eignet sich jedoch nicht nur für die Verwendung als Bodenbelag, sondern kann als Mauerstein, als Blockstufen für Treppen oder als Schüttstein für die Gestaltung von Teichen verwendet werden.

Glänzt durch Langlebigkeit: der Naturstein
  • Der Einsatz von Naturstein und Natursteinpflaster wird heute oft als Luxus bezeichnet, doch wer sich der Dauerhaftigkeit von Naturstein bewusst ist, weiß, dass die Kosten auf lange Sicht gesehen gar nicht so sehr hoch sind. Naturstein gibt es in vielen verschiedenen Varianten, von denen die kleinste Einheit Splitt und Kies ist. Beide Formen gibt es neben den üblichen Grautönen auch in Schwarz, Rot und  Weiß sowie in Mischformen.
  • Das nächstgrößere Material ist Mosaik, Klein- und
    Grobsteinpflaster sowie Steinplatten. Sehr harte Natursteine sind Granit und Basalt, die überwiegend im Außenbereich eingesetzt werden, wo sie einer großen Beanspruchung ausgesetzt sind. Kalksandsteine und Marmor sind weiche Materialien und dienen der Erstellung von Skulpturen oder werden im Innenbereich verbaut.
Herkunft, Eigenschaften & Verwendung von Natursteinen
  • Die heute verwendeten Natursteine kommen überwiegend aus Indien, China, Südafrika sowie Brasilien, Italien, der Türkei und Skandinavien. Die Oberflächen sind jeweils abhängig von der Gesteinsart, der Materialdicke und der Beschaffenheit der einzelnen Minerale im Gestein. Natursteine gibt es in sehr vielen unterschiedlichen Farben und Oberflächen. Oft haben Natursteine jedoch eine gleiche oder ähnliche Optik, aber ganz unterschiedliche technische Eigenschaften. So kann ein billiger Granit fast die gleiche Optik haben wie ein Hochleistungsgranit. Ein Carrara C kann rosten, ein anderer, obwohl er gleich aussieht, nicht.
  • rabatte-gartenweg flAuch technische Aspekte wie Wasseraufnahme und Festigkeit können trotz gleichen Aussehens sehr unterschiedlich ausfallen. Bei der Verarbeitung von größeren Natursteinen, dem Natursteinpflaster, wird jeder Stein einzeln in die Bettungsschicht eingeschlagen. Durch die großen Maßtoleranzen der Steine ergibt sich auf der Unterseite des Pflasterbelages eine Fuge mit Absätzen von unterschiedlicher Höhe. Hierdurch ist ein Verschieben der Pflastersteine so gut wie unmöglich.  
  • Für die Verwendung von Naturstein gibt es viele weitere Aspekte, so ist Naturstein als unverfälschtes Naturprodukt die ideale Ergänzung einer natürlichen Landschaft, denn es lässt sich durch sein vielfältiges Erscheinungsbild in eine natürlich gestaltete Umgebung zwanglos einfügen. Zudem ist Naturstein in einem sehr hohen Maße beanspruchbar und hält dauerhaft sämtlichen Beanspruchungen stand.