Pflaster & Pflastersteine verlegen - Anleitung

Pflaster und Pflastersteine verlegen

Egal, ob ein Gartenweg entstehen soll oder auf der Terrasse neue Pflastersteine gebraucht werden, immer wieder muss der Heimwerker aktiv werden und sich um das Pflaster auf seinem Grundstück oder im Haus kümmern.

Teilweise können schwierigere Stellen nur von Profis bearbeitet und gepflastert werden, hier gilt es, Preise regionaler Ansprechpartner und Handwerker zu vergleichen und sich einen Kostenvoranschlag machen zu lassen. Teilweise kann man aber auch selbst Pflastersteine verlegen und sich damit auch viel Geld sparen.

Beim Anlegen eines Terrassen-Pflasters

beispielsweise oder beim Pflastersteine verlegen sollte man wie folgt vorgehen:
zunächst muss die Erde oder der Untergrund, auf welchem das Pflaster entstehen soll, abgetragen werden, sodass eine Schicht aus aufgeschüttetem Schotter in Verbindung mit Sand befestigt werden kann.

Dann diese Schicht noch dichter machen, hier erleichtert ein so genannter Rüttler oder Flächenrüttler die Arbeit. Diesen kann man im Baumarkt kaufen oder - wenn nur gelegentlich benötigt - auch in Gartencentern oder Fachläden gegen geringe Gebühren ausleihen.

Für das nicht zu vergessende Regenwasser - sollte die Terrasse nicht überdacht sein - ist zudem ein leichtes Gefälle oder eine Art Ablauf zu berücksichtigen. Fehlt nur noch das so genannte Bettungsmaterial, das eine weitere Sandart sein kann.

Dann folgt das Einsetzen der Steine in den Sand. Wichtig ist, dass es ruhig und mit großer Präzision erfolgt, damit keine Fehler entstehen, die sich später noch weiter fortsetzen und für große optische Pannen sorgen. Mit einem Hammer aus Gummi wird jeder Stein entsprechend fest geklopft, sodass keine Zwischenräume entstehen und die Steine die gleiche Höhe haben.

Sollten kleine Fugen vorhanden sein, werden diese am Ende mit Sand aufgefüllt. Mit einem Rüttler kann alles noch einmal verfestigt werden bevor es dann an das Einschlemmen mit Wasser geht, das für zusätzlichen Halt des Pflasters sorgt.

Nach einiger Zeit ist das neue Pflaster im Garten oder auf der Terrasse fertig und sorgt für ein weiteres optisches Highlight im eigenen Garten oder auf dem Grundstück.