Stahlmattenzaun - die besonders stabile Zaunkonstruktion

Stahlmattenzaun - die besonders stabile Zaunkonstruktion Ein Stahlmattenzaun ist immer dann gefragt, wenn es um große Flächen, große Witterungsbeständigkeit und lange Haltbarkeit geht. Meistens ist ein Stahlmattenzaun feuerverzinkt und mit Kunststoff beschichtet, so dass auch das Auge auf seine Kosten kommt.

gartenzaun3 flBringt man einen Stahlmattenzaun um sein Grundstück herum an, dann sollte man aber schon auf eine auffallende Farbgebung achten, denn Wildvieh läuft oft gegen diese Zäune und verletzt sich dabei. Wollen wir diese Tiere fernhalten, ist es ja trotzdem nicht

nötig, sie zu verletzen.

Stahlmattenzäune sind nicht gerade preiswert, denn es gehören nicht nur die einzelnen Matten zu einem Zaun, sondern ebenso die Pfosten, die
Fundamente für die Pfosten und das entsprechende Befestigungsmaterial. Hier kann man aber einen Fachmann beauftragen, der weiß, was dazu gehört und der dann auch für den Aufbau und die Langlebigkeit garantiert.

Ein Blick ins Internet lohnt sich allemal, da es auch bei Stahlmattenzäunen Unterschiede in Qualität, Hersteller und Preis gibt. So eine Anschaffung macht man ja nicht alle Tage und es ist besonders ärgerlich, viel Geld auszugeben und die Qualität bleibt auf der Strecke.

Sonderform: Doppelstahlmatten
  • Ansonsten ist der Stahlmattenzaun aber weit verbreitet und sehr beliebt. Eine sehr gängige Art sind die so genannten Doppelstabmatten. Die Matten sind hierbei nichts anderes als die einzelnen Zaunfelder in einer bestimmten und vorher festgelegten Größe. Die Doppelstäbe bezeichnen die horizontalen Haltevorrichtungen, die die Längsstäbe halten. Die Längsstäbe sind einzeln aufgestellt und werden in festgelegten Abständen zwischen den Doppelstäben gehalten.  
  • Das wichtigste aber ist das Material, denn Stahl hat feste, haltbare und witterungsbeständige Eigenschaften.