Zaun & Gartenzaun streichen

Zaun & Gartenzaun streichen Ein Zaun möchte man natürlich viele Jahre haben, doch damit es auch wirklich so bleibt, ist eine spezielle Pflege notwendig. Holz und Metall sind nicht gerade witterungsbeständig, die Zähne der Jahreszeiten nagen an ihnen. Um diesen jedoch wenigstens etwas Einhalt gebieten zu können, gibt es einige Möglichkeiten. Gerade Zäune aus Holz bedürfen einer besonderen Pflege.

Auch Metallelemente müssen in regelmäßigen Abständen neu gestrichen werden. Nur so kann man gewährleisten, dass die Zäune eine lange Lebensdauer haben. Gartenzäune aus Kunststoffen sind leichter zu Pflegen, hier reicht häufig ein Hochdruckreiniger, mit dem man

in jedem Frühjahr den Zaun reinigt. Kunststoffzäune sind auch witterungsbeständiger, und unter Umständen sogar auch attraktiver, als Zäune aus Holz, Metall oder geschmiedetem Eisen. Doch bei vielen stellt sich natürlich die Frage, wie oft sollte man den Zaun streichen und mit welcher Farbe, bzw. mit welcher Holzschutzlasur.
Die Auswahl in den Baumärkten macht die Entscheidung auch nicht gerade leichter. Ganz im Gegenteil. Mittlerweile gibt
es so viele unterschiedliche Farben und Lasuren, dass eine Entscheidung besonders schwer fällt. Oft hilft nur noch eins: Eine Beratung im Fachgeschäft. Bei Holzzäunen ist auch ausschlaggebend, welche Holzart für den Zaunbau verwendet worden ist. Ist das Holz Kesseldruckimpregniert, oder bloß geölt.

Für einen Zaun aus Holz benötigt man eine ganze andere Art von Farbe (vorausgesetzt, man möchte den Zaun farbig streichen), als für Metallzäune. Auch ist es möglich, Holzzäune natürlich aussehen zu lassen, in dem man statt Farben und Lacke eine Art Holzschutz verwendet. Holz, wie Metall muss vor dem Streichen vorbereitet werden. Die Oberfläche sollte angeraut werden, damit die Farbe besser haftet. Wasserabweisende Farben und Lasuren machen jeden Zaun widerstandsfähiger, deshalb sollte man beim Kauf darauf achten. Auch der Zeitpunkt sollte so gewählt werden, dass die Farben und Lasuren genügend Zeit zum Trocknen haben. Es bringt schließlich nichts, wenn man den Zaun frisch streicht und gleich drauf regnet es. Mit den richtigen Farben, Lacken und Lasuren hat man für viele Jahre eine Freude am Zaun, der unsere Gärten ziert.

von Hajnalka Prohaska