Pflanzenhaus, das Gewächshaus

Pflanzenhaus Gartenliebhaber wissen es bereits seit langem - einige der geliebten Pflanzen benötigen einen besonderen Schutz. Beispielsweise dürfen Tomaten keiner Nässe von oben ausgesetzt werden, auch Wind kann einigen Pflanzen schaden.

Um diese also entsprechend zu schützen, muss nun die richtige Sicherung her. Doch wie sieht diese aus, womit ist das Optimum für die Pflanze erreichbar?

Am günstigsten ist es hier immer, ein Pflanzenhaus zu kaufen oder auch selbst zu bauen. Dieses kann allseitig verschlossen werden und schützt empfindliche Pflanzen vor Regen, Sturm, Hagel und anderen Witterungseinflüssen. Viele Pflanzenhäuser verfügen auch über Türen, die

an schönen Tagen geöffnet, teils sogar ausgehangen werden können. Aber generell ist beim Kauf eines Pflanzenhauses auf ausreichende Möglichkeiten zur Belüftung zu achten, um den Pflanzen ein optimales Klima zum Wachsen zu gewährleisten.
Auch sind Pflanzenhäuser generell aus durchsichtigen und lichtdurchlässigen Materialien gefertigt. Dies bietet den Vorteil, dass die Pflanzen, trotzdem sie geschützt vor Regen und Wind wachsen noch
ausreichend Sonnenlicht erhalten.

Ob Sie sich nun eines der fertigen angebotenen Pflanzenhäuser kaufen, oder selbst eine solche Konstruktion bauen, bleibt dabei ganz Ihnen überlassen. Allerdings bieten die fertigen Pflanzenhäuser den Vorteil, dass die eingesetzten Materialien genau die Eigenschaften bieten, die die Pflanzen benötigen. Also gut licht- und UV-durchlässig sind und somit optimale Bedingungen bieten.

Wer sein Pflanzenhaus oder auch Gewächshaus dagegen selbst bauen möchte, muss sich diese Eigenschaften bei den einzelnen Materialien erst einmal anschauen, und ob er dann das Optimum beschaffen kann, bleibt fraglich. Kennt sich der Pflanzenhauserbauer aber schon mit dem Thema aus und ist handwerklich geschickt, lässt sich hierdurch bares Geld sparen.

Zu einigen der Standardpflanzenhäuser sind auch vielfältige und nützliche Zubehörteile erhältlich. Beispielsweise findet man hier kleine Regale, die im Pflanzenhaus angebracht werden können. So kann auf dem Boden der Salat wachsen, während die kleinen Pflänzchen auf den Regalen gedeihen können. Damit bietet das Pflanzenhaus für möglichst viele Pflanzen bei gleich bleibendem Platzbedarf ausreichend Raum.
Pflanzenhäuser finden sich im Handel auch in den unterschiedlichsten Größen. So werden hier sowohl Häuser für den Garten als auch für den kleinen Balkon an der Mietwohnung angeboten. Damit kann dann ein jeder Gärtner seine Pflanzen bestens schützen.