Holzfliesen mit Klicksystem - verlegen mal einfach

Holzfliesen mit Klicksystem - verlegen mal einfach

Auch wenn heute gerne aus Gründen der Behaglichkeit ein Holzbelag für die Terrasse gewählt wird, scheuen viele Menschen die Arbeit, die mit dem korrekten Aufbau und der Verlegung eines herkömmlichen Terrassenbelages aus Holzdielen oder Holzfliesen verbunden ist.

terrasse-holz4_flDenn Holz bedarf einer fachgerechten Konstruktion, die dann schon dem Bereich Holzschutz zuzurechnen ist. Denn zum konstruktiven Holzschutz gehört, Holz nicht dem Wasser auszusetzen, was traditionell eine Unterkonstruktion mit Drainagelage erfordert. Sie dient zugleich als nivellierende Schicht, häufig

ist jedoch der Untergrund, auf dem der neue Terrassenboden verlegt werden soll, so gerade, dass das unnötig erscheint. Wenn zum Beispiel der Belag auf einem ebenen Betonboden verlegt werden soll, bietet sich die Verwendung einer neue Lösung an: Holzfliesen mit Klicksystem, die sehr schnell zu verlegen sind, aber mit einem Preis von rund 30,- Euro pro Quadratmeter auch nicht die preiswerteste Lösung darstellen.

Holzfliesen mit Klicksystem - aus welchem Holz?

Wenn Sie die teure, aber unvergleichlich bequeme Lösung der Holzfliesen mit Klicksystem wählen, sollten Sie um so mehr darauf achten, dass Holz verwendet wurde, das einem Außeneinsatz auch wirklich gewachsen
ist.

Das sind alle Hölzer der Dauerhaftigkeitsklasse 1 oder 2, die die Resistenz des Holzes gegen die Witterung und Holz zerstörende Pilze beschreibt.Dazu gehören zum Beispiel einheimische Eiche, Robinie und Edelkastanie, importiert werden Ipe, Garapa und Massaranduba aus Südamerika, Bangkirai aus Südostasien und noch andere Harthölzer. Auch Cumaru (das Holz des Tonka-Baumes, auch Sarrapio genannt) gehört zu diesen Hölzern, auch wenn in es in der DIN EN 350-2, die die Dauerhaftigkeitsklassen beschreibt, nicht aufgeführt ist.

Wie bei allen anderen Importhölzern sollte auch bei diesem Holz, das vor allem aus Brasilien zu uns kommt, auf die FSC-Zertifizierung geachtet werden, die einen Anbau aus nachhaltiger Forstwirtschaft und legalen Import garantiert. Auch eigentlich nicht für außen, aber speziell behandelte Hölzer gibt es zu kaufen, zum Beispiel kesseldruckimprägnierte Hölzer oder Hölzer mit einer Wachsbeschichtung, Dauerholz genannt, eine weitere Lösung für außen ist WPC (Wood Polymer Composite), eine Materialzusammensetzung aus Holz und Kunststoff.

Holzfliesen mit Klicksystem verlegen

terrasse-holz6_flWenn der Untergrund eben ist, können die mit einem Kunststoff-Unterteil versehenen Holzfliesen mit Klicksystem direkt auf den alten Boden verlegt werden. Den Untergrund bildet meist ein Kunststoffgitter, dass ganz einfach auf den normalen Untergrund gelegt und aneinander geklickt wird. Die Holzfliesen werden nun durchein einfaches System mit dem Kunststoffgitter verbunden. Durch dieses durchdachte System können die Fliesen niemals in der Feuchtigkeit stehen. Ein Vorteil bei unregelmäßig begrenzten Flächen ist auch, dass das Gitter einfach mit einer Schere oder einem Messer an die Terrassenfläche angeglichen werden kann.