Rankgitter aus Holz oder Metall?

Rankgitter aus Holz oder Metall? Rankgitter sind eine schöne Sache. Man kann zum Beispiel Kletterpflanzen wie Efeu daran hochranken lassen. Bei der Wahl des Materials für ein Rankgitter - Holz oder Metall - sollte man darauf achten, ob die Rankgitter auch wetterfest verarbeitet sind.

Bei einem Rankgitter aus Holz muss man dabei darauf achten, dass es ordentlich versiegelt, sprich mit einem wetterfesten Anstrich versehen ist. Aber auch bei einem Rankgitter aus Metall sollte man darauf achten, dass es wetterfest ist.

Außer

der Wetterfestigkeit spielt natürlich bei einem Rankgitter auch die Optik eine Rolle - sprich, ob es in den Garten passt. Hat man dabei nämlich zum Beispiel Holzgartenmöbel, so ist es besonders schön, wenn man auch ein
Rankgitter hat, das aus dem gleichen Holz hergestellt ist, denn es kann unter Umständen einige Zeit dauern, bis das Rankgitter von den Pflanzen, die sich hier hochranken sollen völlig verwuchert ist.

Bei Rankgittern ist es dabei so, dass man sie jedoch an unterschiedlichen Stellen in einem Garten anbringen kann. Man kann sie aber auch an der Wand an einem Balkon anbringen, oder aber an der Hauswand. Auch hier gibt es, neben den Rankgittern mit einem Stehfuß, wiederum Rankgitter aus Holz, oder Metall. Je nachdem - ob aus Holz, oder aus Metall - verleiht ein Rankgitter einer Fassade ein individuelles Aussehen, wohingegen ein Rankgitter mit Stehfuß oder aber Befestigungsmöglichkeit in der Erde ein oftmals optischer Hochgenuss bei der Gartengestaltung ist.

Ob nun als Material Holz oder Metall, gewählt wurde - ein Rankgitter sollte Stababstände aufweisen, die dem Triebdurchmesser auch genügend Freiraum lassen. Wichtig ist auch, darauf zu achten, dass der Latten- bzw. Stabumfang kleiner ist als die letztendliche Länge der Ranken.

Rankgitter kann man im Übrigen auch selbst bauen. Aus Metall ist dies ohne geeignete Hilfsmittel oder Vorkenntnisse im Schweißen jedoch nicht möglich. Rankgitter aus Holz hingegen sind leicht auch selbst zu bauen. Entsprechende Bausätze hierfür erhält man auch in Baumärkten - natürlich zusammen mit einer Bauanleitung.

Die hierbei erhältlichen Rankgitterleisten sind schon glatt gehobelt und die Kanten meist gerundet. Darüber hinaus sind die Schnittpunkte ausgefräst und sauber überblattet. Man hat dabei die Auswahl zwischen verschiedenen Formen und Größen und auch Rasterungen.