Sichtschutzzaun - Holz, Kunststoff oder Metall?

Sichtschutzzaun - Holz, Kunststoff oder Metall? Hat man einen Garten, Balkon, Terrasse oder Pergola, dann möchte man auch mal seine Privatsphäre genießen, sprich sich unter Umständen ausziehen und sich von der Sonne brutzeln lassen. Bei der Wahl des richtigen Sichtsschutzzauns ist dabei jedoch nicht nur darauf zu achten, wie hoch dieser ist, sondern auch, aus welchem Material er besteht und welche Nachteile er vom Material her gesehen haben könnte.

Denn ein Sichtschutzzaun aus einem Material, das dem Nachbar nicht gefällt, kann ganz leicht zu Ärger führen, auch wenn dieser von seiner

Seite des Zauns aus den Sichtschutzzaun ja auch entsprechend verkleiden kann, zum Beispiel eine Hecke anpflanzen kann.

Im Bezug auf das Material gibt es natürlich in vielerlei Hinsicht - ohne Rücksicht darauf, ob es dem Nachbar nun gefällt, oder nicht - einiges zu beachten. Ein Sichtschutzzaun sollte zum Beispiel immer durch entsprechende Elemente erweiterbar sein. Im Handel sind entsprechende Elementteile aus Kunststoff, aus Holz aber auch aus Metall
erhältlich.

Ob nun Kunststoff, Holz oder aber Metall - ein Sichtsschutzzaun trotzt in der Regel Wind und Wetter. Die Elemente sind nämlich so hergestellt, dass man sie zum einen verankern kann, damit sie auch bei stärkerem Wind nicht weggeweht werden, zum anderen sind sie natürlich auch entsprechend beschichtet, damit sie nicht porös werden, oder rostig - ein Sichtsschutzzaun soll schließlich nicht nur in den Sommermonaten stehen bleiben, sondern auch im Winter.

Speziell bei einem Sichtsschutzzaun aus Kunststoff besteht jedoch die Gefahr, dass er durch intensive Sonneneinstrahlung im Sommer vergilbt, vorausgesetzt dieser ist nicht völlig mit Schlingpflanzen verwuchert. Welche Art von Sichtschutzzaun man auch wählt - grundsätzlich ist zu beachten, dass gemäß Â§ 6 I HBO Abstandsflächen von Bebauung freizuhalten sind. Nach § 6 X Nr. 7 HBO dürfen dabei Sichtschutzzäune bis zu 2 m Höhe errichtet werden.

Bei der Wahl des Materials für einen Sichtsschutzzaun kommt es auch ganz darauf an, wo sich das Grundstück befindet, denn in der Nähe von Schulen kann es schon mal vorkommen, dass zum Beispiel Sichtsschutzwände aus Holz oder Metall, die blank sichtbar sind, beschmiert werden können, wohingegen ein Sichtsschutzzaun, der aus Metall ist und um den herum sich Pflanzen wuchern, nicht so sehr Gefahr läuft, beschmiert zu werden, weil man diesen im Laufe der Zeit dann vor lauter Pflanzen nicht mehr sieht.