Hersteller von Wintergärten

Hersteller von Wintergärten Wer den Traum vom eigenen Wintergarten hat, der wird dabei sicher als erstes einmal vergleichen, welche Bauarten es hier gibt. Erst wenn man sich für eine bestimmte Form des Wintergartens entschieden hat, kann man auch den passenden Hersteller finden. Denn viele Hersteller haben sich auch auf den Bau eigener Wintergärten spezialisiert.

Doch bevor man sich für einen bestimmten Hersteller entscheidet, sollte man sich über diesen informieren. Beispielsweise ist es lohnenswert, das Internet nach Referenzobjekten des gewünschten Herstellers zu durchsuchen. Viele Hersteller bieten auch im Internet die virtuelle Planungsmöglichkeit des eigenen Wintergartens

an. Erst wenn die grobe Vorauswahl getroffen ist, sollte man mit den übrig gebliebenen Herstellern einen unverbindlichen Beratungstermin vereinbaren.

Dabei können bereits erste Details, wie die genaue Form und Größe des geplanten Wintergartens besprochen werden. Seriöse Vertreter können auch gleich Informationen zu notwendigen Vorbereitungen für den Bau, wie das Einholen entsprechender
Genehmigungen
geben. Sicher sind diese den Bauherren auch beim Beantragen der Genehmigungen, also beim Ausfüllen der oft komplizierten Formulare, behilflich.

Weiterhin sollte hier bereits vereinbart werden, welche Größe der Wintergarten haben soll, aus welchem Material er bestehen soll usw.

Dabei ist jedoch unbedingt darauf zu achten, dass man allen Vertretern, die zu einem Vor-Ort-Gespräch erscheinen, die gleichen Daten mit an die Hand gibt. Denn nur so entsteht ein aussagekräftiger Preisvergleich.

Doch der Preis sollte letztendlich nicht das Entscheidungskriterium Nr. 1 sein. Vielmehr sollten Sie auch Gewicht auf die Beratungsleistung und evtl. Nebenleistungen, wie Hilfe beim Beantragen verschiedener Genehmigungen, andere Serviceleistungen und die Dauer der Garantie legen. Denn schließlich baut man einen Wintergarten nicht alle Tage.

Dabei sollten Sie aber auch darauf achten, nach Möglichkeit einen Hersteller für den Wintergarten in Ihrer Nähe zu suchen. Denn so können evtl. anfallende und notwendige Reparatur- und Instandhaltungsmaßnahmen durchgeführt werden, ohne dass dabei immense Kosten für die Anfahrt eines Monteurs anfallen.

Deshalb sollten Sie auch bereits bei der Auswahl eines Herstellers darauf achten, wie die Wartungsintervalle sind und welche Gebühren hierfür berechnet werden, also etwa der Stundensatz, die Anfahrtspauschale usw. Prüfen Sie dabei auch gleich, ob es vielleicht lohnenswert ist, eine Versicherung für bestimmte Schäden abzuschließen, die nicht unter die Garantieleistung fallen.