Knotengeflecht für Wildzaun

Knotengeflecht für Wildzaun

Möchte man eine Weide einzäunen, auf der später die unterschiedlichsten Tiere ein neues zu Hause bekommen sollen, dann hat man eine ganze Reihe von Möglichkeiten. Bei Kühen und Pferden reicht meist ein einfacher Holzzaun aus, der oftmals sogar nur aus einem einzigen Balken besteht.

Möchte man aber Ziegen, Gänse oder anderes Kleingetier auf einer Weide unterbringen, muss man auf der einen Seite die Tiere davor schützen, dass sie nicht weglaufen können, und auf der anderen Seite muss man sie vor ihren natürlichen Feinden schützen.

Daher kommt an dieser Stelle meist ein Knotengeflecht für Wildzaun

zum Einsatz. Beliebt sind Knotengeflechte, weil sie kaum Verletzungsmöglichkeiten bieten. Die Tiere sind innerhalb eines solchen Zauns also sehr gut aufgehoben und auch Tiere, die von außen an den Zaun gelangen, tragen keine Verletzungen davon.

Kaufberatung für Knotengeflecht für Wildzaun

Bei einem Knotengeflecht für Wildzaun handelt es sich um einen Zaun aus Metall, der aus mehreren Maschen besteht. Diese ergeben sich durch die besondere Flechttechnik,
mit der der Zaun erstellt wird.

Die Maschen sind dabei in unterschiedlichen Größen erhältlich, sodass man in der Tat auch Kleintiere perfekt schützen kann. Geliefert wird ein Knotengeflecht für Wildzaun meist auf der Rolle, sodass man hier in der Gestaltung des Zauns sehr flexibel ist. Zudem ist ein Knotengeflecht feuerverzinkt, was für eine hohe Qualität und damit Widerstandsfähigkeit steht.

Kaufen kann man ein Knotengeflecht in jedem Baumarkt und auch im Internet gibt es eine reiche Auswahl an Onlineshops, in denen man einen solchen Schutz kaufen kann. Die Kosten sind sehr unterschiedlich, sodass ein Preisvergleich immer zu empfehlen ist.

Meist werden solche Korbgeflechte in einem Set angeboten. Dieses kann z.B. 50 Meter Knotengeflecht und zehn Pfosten, einen Drahtspanner und Rundstreben enthalten und schlägt im Durchschnitt mit 200 Euro zu Buche.

Ferner kann man die benötigten Teile auch einzeln kaufen, was sich preislich jedoch meist nicht rechnet, denn neben dem Knotengefechtzaun sind die Pfosten unbedingt erforderlich. Auch der Drahtspanner ist wichtig, damit die Maschen an die persönlichen Bedürfnisse optimal angepasst werden können. Kauft man die Pfosten einzeln, muss man mit rund zehn Euro pro Stück, für drei Drahtspanner mit ca. fünf Euro pro Stück rechnen.