Haus

Möbel mit Klebefolie (Möbelfolie) bekleben: eine Anleitung

© knipseline / pixelio.de - Verschaffen älteren Einrichtungsgegenständen neuen Glanz: Klebefolien für Möbel.

Neulich stand Generalrenovierung des Schlafzimmers einer Freundin an. Ich wurde gebeten, ihr die Ideen aufzuschreiben, mit denen ich in der letzten Zeit zu tun hatte, vor allem ging es um den Schrank in ihrem Zimmer, der einfach tierisch langweilig ist. Meine Freundin wollte das komplett weiße Teil gerne irgendwie völlig anders aussehen lassen, gerne ein wenig schräg. Ich hatte gerade im Internet ganz tolle Folien gesehen und habe ihr Ideen und eine Kurzanleitung notiert:

  • (1) Heute gibt es wirklich außergewöhnliche Folien, mit denen man Möbel bekleben kann, in den unterschiedlichsten Farben und Mustern. Die Monofaktur GmbH, Werkstatt für einzigartige Produktideen aus 38539 Müden an der Aller, macht in dieser Beziehung ihrem Namen alle Ehre. Unter www.monofaktur.de werden einfarbige Folien angeboten, aber auch ziemlich verrückte, das sind verschiedene artFolien, von 1970er-Jahre-Dekor über fröhliche Streifen und prunkvolle Ornamente bis hin zur Folie im Mondrian-Stil. Auch die GlobalMarketingConsult GmbH aus 50668 Köln bietet unter www.selbstklebefolien.com schöne Folien an, matt und glänzend und in vielen Farben.
  • Ich hatte für meine Freundin Space-Age-Folie in Trendfarben ausgesucht, das kann man wirklich schräg nennen. Zu schräg für sie, im Schlafzimmer wollte sie dann doch ein wenig mehr Ruhe: Im Ergebnis wurde es dann eine edle matte Folie mit Blumen in verschiedensten Grautönen. Auch hübsch.
  • (2) Diese Folien sollen sich ganz leicht glatt aufbringen lassen, die alten Ratschläge, beim Kleben Wasser und Spüli einzusetzen, sind hier nicht mehr gefragt. Die neuen Klebefolien eignen sich oft überhaupt nicht mehr zur Nassverklebung, da müsst Ihr genau in die Anleitung gucken.
  • (3) Voraussetzung ist natürlich, dass die Fläche, auf die die Folie aufgebracht werden soll, eben und ohne Verzierungen oder Erhebungen ist. Vor allem glatte Schrankoberflächen wie die Oberfläche des Schlafzimmerschranks meiner Freundin können deshalb natürlich sehr gut beklebt werden. Erst wird die Fläche gesäubert und gründlich entfettet, dann wird die Folie passgenau zugeschnitten und einfach aufgeklebt, indem man nach und nach die Schutzfolie abzieht. Wenn die Folien mit der sogenannten bubble-free-Technologie ausgestattet sind, können sie sogar beim Verkleben noch zurechtgerückt werden, wenn etwas nicht richtig sitzt. Erst wenn der Folienkleber nach einiger Zeit seine volle Wirkung entfaltet, kann die Folie nicht mehr so einfach entfernt werden.
  • (4) Wir haben die Kanten nicht beklebt, bei der grauen Grundfarbe der Folie war das die beste Lösung. So wurde die Folie einfach 2 mm kleiner zugeschnitten und aufgeklebt, das ging sehr gut. Die Beklebung ohne Kanten wird aber nur empfohlen, wenn die Möbelfolie optisch zur Kante passt (wie hier) oder die Kante kein rechter Winkel ist, beim Bekleben von Rundungen sollte die Rundung ausgelassen werden. Wenn die Kante umklebt wird, müssen bei Folien für Möbelfronten die Kantenbreite + mindestens 2 cm mehr bestellt werden. Soll ein Tisch beklebt werden, gibt es besonders strapazierfähige Tischfolien, hier müssen Kantenbreite + mindestens 5 cm zugerechnet werden.

    Wandtattoos eigenen sich nicht nur als Tapetenzierde, auch Schränke lassen sich damit verschönern.

  • (5) Vorher haben wir natürlich die Griffe abgeschraubt, Schrankfronten mit geklebten oder eingelassenen Griffen werden übrigens nicht für die Beklebung empfohlen. Wir mussten nach dem Bekleben nur das Schraubloch vorsichtig von der Rückseite durchstechen, dann konnten wir den Griff aufsetzen und von hinten festschrauben.
  • (6) Eine andere Möglichkeit wäre übrigens gewesen, einzelne Wandtattoos auf den Schrank zu kleben. Das bietet sich z. B. an, wenn die Oberfläche an sich die richtige Farbe hat, aber ein wenig langweilig ist. Ihr könnt Euch auch ein ganz eigenes Design für Eure Möbel entwerfen, indem Ihr selbst verfasste Miniaturbilder, kunstvoll gestaltete Buchstaben, kleine Tiere, bunte Symbole oder sonstige künstlerische Arbeiten im Copyshop auf eine selbstklebende Folie drucken lasst.

Wir haben natürlich im Schlafzimmer noch viel mehr verändert als nur den Schrank zu bekleben, aber als der Schrank fertig war, sah das ganze Zimmer einfach völlig anders aus. Das ist wirklich eine bessere Idee, als einen neuen Schrank zu kaufen!

Eure Kommentare

Leider keine Kommentare.

Dein Kommentar

Hinweis: Die Redaktion behaelt es sich vor Kommentare, die der Werbung dienen, nicht freizuschalten oder die Werbung aus den Kommentaren zu entfernen.

Neue Blog-Beiträge

Studie zeigt wie zäh Zecken sind und wie man sie beseitigen kann
März 5, 2013
von Mitarbeiter
Tomaten direkt im Substratbeutel anbauen
Februar 28, 2013
von Administrator
Internationale Gartenschau Hamburg 2013
Februar 26, 2013
von Administrator
Wintergarten-Konfigurator – 6 Online-Tools im Test
Dezember 19, 2012
von Administrator
Pavillon-Konfigurator – Testbericht von 5 Anbietern
Dezember 19, 2012
von Administrator
Bosch Heckenschere
Bosch Heckenschere mit 10,8V – Presseinformation
Dezember 6, 2012
von Administrator
Langstielige Rosen - ein Zeichen für Liebe
Langstielige rote Rosen – Blumensprache für Verliebte
November 12, 2012
von Administrator