Hausmittel gegen Pickel - Herbstzeit Pickelzeit

Hausmittel gegen Pickel - Herbstzeit Pickelzeit

Mit unseren wirkungsvollen Tipps haben Pickel im Herbst keine Chance.

Pickel richtig entfernen

Generell sollte man die Finger von Pickeln lassen.

Möchte man sie dennoch ausdrücken: die Haut vorher reinigen, Finger mit Kosmetiktüchern umwickeln, dann seitlich unterm Pickel drücken.

Warmer Nebel

Ein Gesichtsdampfbad mit Kräutern öffnet die Poren, so dass sich Unreinheiten danach leichter entfernen oder auch wegpeelen lassen. Ein Liter Kamillentee in einer Schüssel aufbrühen, etwas abkühlen lassen und das Gesicht zehn

Minuten dicht darüber beugen, danach gut abtrocknen.

Reinigt kleine Hautunreinheiten

Egal, ob rot oder grün, die kleinen Weintrauben sind prall gefüllt mit den Schönheitsvitaminen A, C und E. Ihre Fruchtsäure belebt, löst abgestorbene Hautschüppchen und verfeinert grobe Poren auf sehr sanfte Art. Das simpelste Mittel gegen kleine Hautunreinheiten: Ein
paar Trauben klein schneiden, auf die zu behandelnden Hautpartien auflegen. 20 Minuten einwirken lassen, abnehmen, spülen.

Schönmacher mit Fruchtduft

Die Power- Frucht Apfel ist nicht nur zum Essen da. Ihre Fruchtsäuren und Vitamine straffen und pflegen unsere Haut. Deshalb stecken Apfelextrakte heute auch in Cremes und Shampoos. So machen Sie sich Ihre Beauty- Kur für zu Hause selbst.

Apfelscheiben gegen Pickel, Apfelscheiben auf die gereinigte Haut legen, mit einem feuchten, warmen Handtuch abdecken und 15 Minuten wirken lassen. Die Enzyme wirken sanft und gründlich gegen Pickel im Gesicht und am Rücken.

Apfel- Honig- Maske für feine Haut, 1 bis 2 Äpfel schälen, fein reiben, mit 1 EL Honig verrühren und auf die Haut auftragen. Nach 20 Minuten lauwarm abspülen. Erfrischt und wirkt prima gegen große Poren.

Unreinheiten sehen rot, wenn man ihnen mit dieser Tomatenmaske zu Leibe rückt: zwei Tomaten im Mixer pürieren und mit einem Teelöffel Honig verrühren. Auf die Pickel auftragen und danach mit Kosmetiktüchern abnehmen. So verschwinden Pickel auf die Schnelle.

Masken zum Selbermachen

Heilerde

Das reinigt und beruhigt unreine Haut. Heilerde mit Kamillentee anrühren, auf der Haut antrocknen lassen, gründlich abspülen.

Haferflockenmaske

Ein Ei und 4 EL Haferflocken verrühren, einige Minuten ziehen lassen. Auf dem Gesicht verteilen, nach 15 Minuten abwaschen.

Hefepackung

Maske aus 1 Würfel Hefe, 4 EL Milch und TL warmen Honig auf der Haut trocknen lassen und danach warm abspülen.

Unsere Tipps ersetzen keinen Arztbesuch!