Hilfe bei der Poolreinigung: Poolreinigungsroboter

Hilfe bei der Poolreinigung: Poolreinigungsroboter

Wer sein Wasser im Pool gerne so natürlich wie möglich hält, also wenig Chlor und keinen Algenvernichter benutzt, hat zwar sehr hautfreundliches Wasser im Pool, aber auch etwas mehr mit der Poolreinigung zu tun.

pool4 flKann in solchen Fällen ein Poolreinigungsroboter die Lösung sein, der diese Arbeit einfach nebenbei und selbsttätig erledigt?

Was macht ein Poolreinigungsroboter?

Er ersetzt bei der Poolreinigung den Menschen, der sich in diesem Fall wahrscheinlich einmal recht gerne ersetzen lässt. Denn

die übliche Poolreinigung ist immer ein ziemlicher Aufwand, bei dem unhandliche Geräte wie Telestange und Poolbürste eingesetzt werden.

Der Pool-Reinigungsroboter nimmt Ihnen diese Arbeiten komplett ab. Er ist perfekt geeignet für eine Reinigung, die laufend und nebenbei erfolgt und die das komplette Ablassen des Wassers zur Reinigung lange Zeit überflüssig machen kann.

Ein Poolroboter hat nur ein Kabel. Das lästige Hantieren mit Schläuchen oder Reinigungsgeräten entfällt. Er wird außerhalb des Beckens an den Strom angeschlossen und dann in das Becken gesetzt. Nun fährt er den gesamten Pool nach und nach ab, auch die Wände und die anliegende Wasserlinie werden meist gereinigt. Der Poolreinigungsroboter hat innen einen Filter, der den Schmutz aufnimmt und der nach der Arbeit geleert werden muss.

Wo bekommen Sie einen Poolreiniger?

Die Poolroboter werden von mehreren Firmen angeboten, führend auf dem Markt sind die Marken Dolphin von der Firma Maytronics, www.maytronics.com, und Zodiac, www.zodiac-pool-deutschland.de. Nach Erfahrungen der Nutzer sollen diese Geräte die besten Poolroboter sein, die der Markt zurzeit zu bieten hat.

Bevor Sie sich für eines der Geräte entscheiden, sollten Sie sich im Fachhandel
gründlich mit der Arbeitsweise und mit dem Innenleben der Geräte vertraut machen. Der Dolphin Surpreme arbeitet z. B. mit sehr flachen Filterpatronen, die mit ihrer zweistufigen Filterporosität eine gute Reinigungsleistung bewirken sollen, aber auch recht schnell voll sein sollen. Bei diesem Gerät ist wahrscheinlich die gründliche Vorreinigung mit dem Kescher dann recht wichtig.

Sie sollten auch bei einem Test-Einsatz beobachten, wie gut die moderne Software tatsächlich arbeitet, die ein präzises Abtasten des Bodens und der Wände verspricht. Wie denkt die Software über die optimierte Bodenabdeckung, wenn das Gerät durch ein Hindernis aus dem Takt gebracht wird?

Sie sollten auch den Filter des Wunschgerätes bereits vor dem Kauf einmal herausnehmen, um zu ahnen, wie lange die Säuberung dauert. Der Vortex von Zodiac arbeitet z. B. mit einem Filterkorb, der ganz einfach herauszunehmen ist. Bei diesem Filterkorb hält eine besondere Vortex-Technologie den Schmutz während der Arbeit dauernd in Bewegung, deshalb soll der Filter nie verstopfen.

pool7 flAußerdem empfiehlt sich die Frage nach der Austauschbarkeit von Ersatzteilen, bei einigen Geräten müssen Sie jedes Mal den ganzen Motor ersetzen, wenn etwas am Antrieb nicht stimmt. Verlassen Sie sich hier nicht auf unverbindliche Auskünfte des Händlers, sondern fordern Sie den Nachweis von Reparaturwerkstätten und suchen Sie nach Erfahrungen von Nutzern im Internet. Es wird zunehmend zur Mode, dass Geräte hergestellt werden, die quasi als Totalschaden abgebucht werden können, wenn ein einziges Teil ausfällt. Das wird sich

nur ändern, wenn Sie als Verbraucher dagegenarbeiten.

Die preiswertesten Poolreinigungsroboter werden ab 600,- € angeboten, Sie können für Ihren Poolroboter aber durchaus auch 2.500,- € ausgeben. Der Preis steigt mit der Ausstattung der Geräte und mit der Poolgröße, die gereinigt werden kann.

Lohnt sich ein Poolroboter?

Ob sich das lohnt, hängt sicher auch davon ab, wie häufig Sie Ihren Pool nutzen, ob Sie sich gerne bewegen und eine Poolreinigung als eine Art Sportprogramm ansehen können. Und vielleicht davon, ob Sie zuverlässige Hilfskräfte zur Hand haben, die Ihnen die Poolreinigung gelegentlich abnehmen. Für 2.500,- € können Sie einige Poolreinigungen durch bezahlte Kräfte durchführen lassen.

Poolverschmutzung vorbeugen

Sie können jedoch auch einiges tun, damit Ihr Pool gar nicht erst sehr verschmutzt wird: Sie sollten unbedingt eine Abdeckhaube oder eine Plane bereit halten und Ihren Pool immer dann abdecken, wenn er einige Zeit nicht benutzt werden wird. Vor den Pool gehört eine Schale für die Fußreinigung, deren Wasser täglich gewechselt werden sollte. Auf dem Pool treibende Blätter usw. sollten laufend mit dem Käscher entfernt werden.