Poolabdeckungen für den Winter - Preise & Varianten: rund, oval, flach

Poolabdeckungen für den Winter - Preise & Varianten: rund, oval, flach

Eine Poolabdeckung für den Winter ist ungemein wichtig. Durch sie wird ein Schutz vor Verschmutzungen geschaffen, was die Langlebigkeit des Pools erhöht.

pool_flDie niedrigen Temperaturen im Winter können dem Material, aus dem der Pool gefertigt ist, stark zusetzen.

Zudem kann man sich durch Poolabdeckungen für den Winter die Arbeit im Frühjahr verkürzen. Dann sind nämlich weniger hartnäckige Verschmutzungen im Pool zu finden, sodass sich der Aufwand für

die Reinigung vor der ersten Nutzung auf ein Minimum reduziert.

Poolabdeckungen für den Winter gibt es in vielen verschiedenen Varianten. Sie sind für jede Poolgröße und auch jede Form erhältlich und das in vielen unterschiedlichen Preisklassen. Die meisten Varianten sind auch für eine nachträgliche Rüstung geeignet, sodass am eigentlichen Pool nichts verändert oder umgebaut werden muss.

Überdachung als Poolabdeckungen für den Winter

Den effektivsten Schutz bietet eine Schwimmbadüberdachung, die aus einem festen Kunststoffgemisch gebaut ist. Hierbei wird ein richtiges Dach mit Seitenwänden über den Pool gebaut.

Dieses Dach kann wahlweise fest sein oder aber auch flexibel, sodass im Sommer bei schönem Wetter das Dach geöffnet und die Seitenwände ineinander geschoben werden können. Wer sich für diese Variante der Poolabdeckung für den Winter entscheidet, der kann auch im Sommer davon profitieren.

Durch das Dach kann nämlich wertvolle Energie gespart werden, da die Wärme im Pool bleibt und nicht in der Luft verfliegt. Allerdings ist diese Variante
der Poolabdeckung auch die teuerste. Ab 5.000 Euro aufwärts ist der Preis hier angesiedelt.

Aufgrund der Vorteile aber, rechnet sich eine solche Überdachung für den heimischen Pool schnell. Es wird weniger Heizenergie verbraucht, der Reinigungsaufwand minimiert sind ungemein und die Badesaison kann entscheidend verlängert werden.

Es geht aber auch ein wenig günstiger, denn auch mit einer Plane aus einem HF-geschweißten Trägergewebe kann eine perfekte Winterabdeckung für den Pool geschaffen werden. Eine solche Plane wird großzügig über den gesamten Pool gespannt und an den Seiten fixiert. Bedenken muss man hierbei nur, dass wenn der Pool im Winter nicht mit Wasser gefüllt ist, Schneeträger erforderlich sind.

Sie dienen als Stützen, die auf dem Boden des Pools miniert werden und von unten die Plane praktisch abstützen. Schneit es dann, kann die Plane nicht in sich zusammen fallen. Empfohlen ist eine solche Winterabdeckung für Pools bis zu einer Größe von 70 Quadratmetern.pool5_fl

Eine solche Poolabdeckung für den Winter wird direkt auf die Größe des Pools angestimmt. Daher ist auch hier kein Fixpreis zu nennen. Mit rund 80 Euro pro Quadratmeter zuzüglich der Träger für die Schneelast muss kalkuliert werden. Auch hierbei spielt es keine Rolle, welche Form der Pool hat. Ob rund eckig oder oval – für jede Poolart gibt es die perfekte Lösung.

Die besondere Poolabdeckung für Rundbecken

Rundbecken bedürfen einer besonderen Abdeckung, die es z.B. in der Form einer Schwimmbadkuppel gibt. Sie wird einfach über das Rundbecken gespannt und bietet im Sommer wie im Winter Vorteile. Im Sommer kann sich unter dem Kuppeldach die Wärme sammeln, sodass hierbei

wieder Energien eingespart werden und die Badesaison verlängert werden kann.

Im Winter wie im Sommer können Verschmutzungen nicht in den Pool gelangen und im Winter rutscht fallender Schnee aufgrund der Kuppelform dieser Schwimmbadüberdachung einfach an den Seiten herunter. Ein solches Kuppeldach als Poolabdeckung für den Winter ist zudem auch eine sehr günstige Variante.

Rund 1000 Euro muss man für diese Abdeckung ausgeben.