Garten im Winter

Garten im ZimmerIm Winter gibt es im Garten selbst wenig zu tun. Gänzlich arbeitsfrei ist die Winterzeit dennoch nicht. So müssen im Winter immergrüne Gewächse von der Schneelast befreit werden. An frostfreien Tagen sollten immergrüne Gewächse - insbesondere jene, die im Kübel überwintern - unbedingt leicht gewässert werden. Die meisten dieser Pflanzen gehen über den Winter ein, weil sie schlichtweg austrocknen.

Winterzeit ist Hobbyzeit

Der Garten erlebt im Winter eine angenehme Ruhephase. Zeit, sich neue Aufgabenfelder zu suchen.
  • Winterzeit ist Hobbyzeit. In der kalten Jahreszeit kann man sich unbesorgt seinen Hobbys widmen, ohne dass der Garten darunter leiden muss.
  • Zeit, die Gestaltung der Innenräume zu planen und umzusetzen.
  • Bastelfans haben die Möglichkeit, sich ganz Ihrer Passion zu widmen. Wer Kinder hat, wird die Adventszeit  nutzen, um Weihnachtsdekoration gemeinsam mit den Kleinen zu entwerfen.
  • Im Winter wird sich überdies verstärkt den Zimmerpflanzen gewidmet. Nicht alle kommen mit der trockenen Heizungsluft und dem fehlenden Licht gut zurecht. 
Der winterliche Garten muss nicht trist sein

Trotz schneebedeckter Flächen muss der Garten nicht trist aussehen. Immergrüne Pflanzen sorgen für Farbkleckse, zudem gibt es Gewächse, die im Winter für Akzente im Garten sorgen.
  • Die Christrose beispielsweise mag den Winter und blüht bis in den März hinein.
  • Auch der Winterjasmin, der Schneeball und die Zaubernuss sorgen in der kalten Jahreszeit für Farbtupfer im Garten.
  • Man sollte gleich beim Anlegen darauf achten, dass zu jeder Jahreszeit etwas blüht und grünt.
Pflanzen überwintern

Eine wichtige Aufgabe, die noch vor dem Eintritt der ersten Fröste erledigt werden  muss, ist das Verbringen von nicht winterharten Pflanzen ins Winterquartier.
  • Die meisten Gewächse benötigen während der Überwinterungszeit  zumindest ein Mindestmaß an Pflege.
  • Das Gießen wird stark reduziert, aber nicht gänzlich eingestellt.
  • Lediglich Düngergaben entfallen während der Überwinterungsphase komplett. 
Fit bleiben

Je ungemütlicher und rauer das Wetter draußen, desto schöner ist es, im Haus für Gemütlichkeit und wohlige Wärme zu sorgen. Wer einen Kamin oder Ofen sein  Eigen nennen darf, wird sich beizeiten mit Brennholz und Kaminholz für den Winter eindecken. Die Holzscheite selbst zu hacken - für viele alles andere als eine ungeliebte Aufgabe. Körperliche Betätigung an der frischen Luft ist ohnehin wichtig. Wie Sie gut durch den Winter kommen und welche Gesundheitstipps empfehlenswert sind, erfahren Sie in unserer gleichnamigen Rubrik.
Mandarinenbaum
Die meisten Pflanzen, welche als Kübelpflanzen kultiviert werden, sind nicht frostresistent und benötigen ein entsprechendes Überwinterungsquartier. Dieses ist oft nicht sehr groß, weshalb die Gewächse vor dem Einstellen geschnitten werden, damit sie nicht zu viel Platz beanspruchen.

Zitronenbaum
Kübelpflanzen sind beliebt. Viele „Exoten“ überleben den mitteleuropäischen Winter ausgepflanzt nicht. Als Kübelpflanze sind sie allerdings recht einfach zu kultivieren.

pflanzen_fl
Viele schöne Blühpflanzen, die man vor allem aus dem Urlaub im wärmeren Ausland kennt, sind bei uns nur als Kübelpflanzen zu halten. Im Sommer ist die Kultur kein Problem, im Winter kann es aber unter Umständen schwierig werden.

Fuchsie
Fuchsien werden mit den Jahren immer schöner und sind als mehrjährige Pflanze sehr teuer, deshalb lohnt es sich bei diesen Pflanzen ganz besonders, sie zu überwintern. Fuchsien wachsen am besten im Freien, deshalb sollten sie möglichst früh nach draußen gestellt und möglichst spät wieder eingeräumt werden. Hierbei ist jedoch unbedingt auf Nachtfröste zu achten, die Fuchsien überhaupt nicht vertragen.

frost3_fl
Kälteempfindliche Pflanzen benötigen Schutz, wenn die Temperaturen zu tief fallen. Man muss unterscheiden, ob es sich um Pflanzen handelt, die keinerlei Frost vertragen, oder um solche, bei denen nur die Erde nicht einfrieren sollte.

schnee-schlitten-winter fl
Eine Schneewanne ist genau wie ein Schneeschieber nichts anderes als ein Werkzeug, das es erleichtern soll, mit der Hand den Schnee wegzuräumen. Und doch gibt es einen großen Unterschied, der die Arbeit erheblich leichter macht: Mit dem Schneeschieber können Sie den Schnee nur in sehr geringem Maße einfach wegschieben, wenn die Schaufel gefüllt ist, muss sie angehoben werden, um den Schnee an der Seite aufzuhäufeln. 

schneemann3 fl
Unter all den Geräten zum Schneeschieben ist die Schneehexe wirklich eine ziemlich geniale Idee. Sie ähnelt einer Schneewanne, Schnee vor sich her zu schieben ist auf jeden Fall schon einmal leichter als ihn Partie für Partie mit einer Schneeschaufel beiseite zu tragen. Erfahren Sie mehr über das erstaunliche Gerät.