Adventskranz selbst basteln / binden - Dekoration / Weihnachtsdekoration

Adventskranz – selber binden / basteln - Dekoration

Sie benötigen:
Tannengrün bzw. Zweige von Thuja, Kiefer, Eibe, Kriechwacholder etc.
Kranzrohling
Bindedraht
Kerzenteller
Kerzen
Dekomaterial

Übrigens: Hier finden Sie Tipps zur Weihnachtsdekoration.

Zum Kranzbinden benötigt man einen Rohling, der die Form und die Grösse des Kranzes vorgibt. Am einfachsten ist es, einen aus Styropor oder Stroh zu kaufen, da diese am formstabilsten sind. Aber auch aus Zeitungspapier kann man ganz leicht und kostenlos solch einen Rohling herstellen: Hierzu werden Zeitungsblätter fächerartig übereinander gelegt und fest zu einer Kordel gedreht. Durch

das Drehen bildet sich beinahe wie von selbst die Kranzform. Nun legt man die beiden Enden ein Stückchen übereinander, umwickelt zuerst diese sehr gut mit Draht – und anschliessend den kompletten Kranz. Je mehr Papier man nimmt und je fester man den Draht spannt umso
massiver und stabiler wird der Zeitungsrohling.

Tipp: Um auszuschliessen, dass beim fertigen Kranz Styropor, Stroh oder Zeitung durch die Lücken schimmert, ist es ratsam, den rohen Kranz noch vor dem Binden mit einem grünen Kreppband zu umwickeln.

Ebenso kann man sich aber auch Rohlinge aus allen elastischen Ästen wie z.B. Weidenzweigen selber machen. Dazu werden einige solcher Äste stabil zusammengebunden und in Kranzform gebogen. Mit welcher Art von Rohling man am liebsten arbeiten will, bleibt jedem selbst überlassen.

Adventskranz Nun geht es ans Binden: Man teilt das Grün – sehr modern sind zur Zeit „gemischte Kränze“ -  in ca. zehn Zentimeter lange Stücke, legt sie auf den Kranz und umwickelt sie mit Draht. Alle weiteren Zweige werden dachziegelartig angeordnet, also so, dass immer die Spitze des neuen Zweiges das Ende des schon vorhandenen Zweiges verdeckt. Das wird so lange wiederholt, bis der gesamte Rohling überzogen ist.

Die Kerzen mittels Draht auf dem Weihnachtskranz zu befestigen ist zu gefährlich, da sie so meist nicht den gewünschten Halt haben. Besser ist es, die Kerzen auf Kerzenteller zu stecken, die man vorher mit  Heisskleber sicher am Kranz fixiert hat.

Nun darf der Kranz ganz nach Geschmack dekoriert werden. Seien Sie kreativ und lassen Sie Ihrer Phantasie freien Lauf!

von Vilma-Sonja Zugmaier