Blumenampel aus Übertöpfen gestalten

Blumenampel aus Übertöpfen gestalten

Blumenampeln sind eine tolle Möglichkeit für alle Menschen, die nicht über endlosen Platz in ihren Wohnräumen verfügen, jede Menge Zimmerpflanzen platzsparend unterzubringen.

Die sicherste Variante: Blumenampel mit StahlseilAuch junge Eltern lieben Blumenampeln, weil die sich außerhalb der Reichweite der kleinen Kinder befinden, und die Besitzer neugieriger Welpen auch. Es gibt also mehrere Gründe, sein Wohnumfeld mit schönen Blumenampeln auszustatten. Doch leider werden für diese Blumenampeln im Gartenfachhandel häufig derartige Preise aufgerufen, dass es für eine junge Familie nicht ohne Weiteres

möglich ist, mehrere Blumenampeln zu erwerben.

Überhaupt: Wenn das Geld schon in Blumendekoration investiert wird, dann doch lieber in eine außergewöhnliche Pflanze! Der Ausweg für alle geschickten Menschen: Machen Sie sich Ihre Blumenampel einfach selber!

Dekorative Aufhängung der Blumenampel: Handarbeit bis Stahlseil

Sie können sich die Haltegerüste für Ihre Blumenampel ziemlich einfach selbst häkeln - wenn Sie schon einmal eine Häkelnadel in der Hand hatten, können Sie einen luftigen Korb sicher auch ohne Anleitung herstellen. Für Anfänger bietet es sich an, einen kreisrunden Boden zu häkeln. Dieser wird dann durch einfache Luftmaschenketten mit einem gehäkelten Streifen verbunden, welcher an der oberen Kante genau um den Übertopf passt. Wer das kann, knüpft für seine Blumenampel eine prachtvolle Aufhängung in Makramee-Technik. Bei diesen Handarbeiten haben Sie bei der farblichen
Gestaltung natürlich alle Möglichkeiten.

Diese Möglichkeiten beschränken sich, wenn Sie die Aufhängung auf den wohl einfachsten Weg reduzieren: Sie bohren einfach drei Löcher in gleichmäßigem Abstand in den oberen Rand Ihrer Übertöpfe und befestigen in diesen Löchern die Aufhängung. Sie können verschiedenfarbige Seile durchziehen und verknoten. Sie können Stahlseile durchziehen und die Schlaufe mit Ösen verpressen, Sie können auch Ösen und daran Ketten anbringen.

Erkundigen Sie sich vorher im Baumarkt, mit welchem Bohrer Sie Ihre Übertöpfe am besten anbohren können, Ton und Keramik und ähnliches platzt sehr schnell ab.

Die Blumenampel mit mehreren Etagen

Wenn Sie die Halterung knüpfen, können Sie recht leicht eine zweite Etage einbauen. Auch bei der gehäkelten Lösung ist eine Ausweitung grundsätzlich in jede Richtung möglich. Die Blumenampeln, die einfach mit Seilen durch Löcher im Rand aufgehängt werden, lassen sich nur schwer mehretagig gestalten. Das würde auch die einzigartige Schlichtheit dieser Blumenaufhänger zunichtemachen.

Zwischen Topf und Übertopf sollte eine Drainageschicht liegenWenn Sie viele Etagen möchten, können Sie jedoch ganz anders vorgehen:
  • Sie befestigen einen wirklich kräftigen Haken als Aufhängung, wobei Sie natürlich wissen sollten, welches Gewicht die Decke aushält.
  • Dann nehmen Sie einen ziemlich großen und möglichst leichten Übertopf und lochen ihn am Rand so, dass Sie drei oder auch mehr Ketten befestigen können.
  • Diese Ketten sollten nicht zu dünn sein, sondern schon deutlich ausgeprägte Glieder haben.

  • Außerdem bekommen sie eine Länge, mit der der große Topf ziemlich weit herunterhängt.
  • Nun brauchen Sie nur noch einige S-Haken und einige Übertöpfe mit nur einem Loch.
  • Der S-Haken wird in beliebiger Höhe in die Kette gehangen und der Übertopf an den Haken.
Nasse Füße?

Der aufgehängte Übertopf hat natürlich keinen Ablauf, dieser würde dem Fußboden nicht guttun. Deshalb müssen Sie zwischen

Pflanztopf und Übertopf unbedingt eine dicke Drainageschicht einbringen - im Zweifel also den Übertopf lieber etwas größer wählen. Außerdem sollten Sie sich beim Gießen wirklich zurückhalten. Wenn sich im Übertopf Wasser staut, ist es bei den meisten Blumenampeln eine ziemliche Arbeit, den Pflanztopf zu entfernen und das Wasser aus dem Übertopf abzugießen. Wenn Sie Ihrem “Händchen” für die richtige Wassermenge nicht trauen, können Sie im Gartenfachhandel oder im Internet Feuchtigkeitsmesser für die Pflanzen in der Blumenampel kaufen, die Ihnen genau sagen, wann Ihre Pflanze wieder Wasser braucht.