Blumendekoration für die Wohnung

Blumendekoration für die Wohnung

Jeder, der schon einmal in anderen Wohnungen bei Freunden, Verwandten oder Bekannten zu Besuch war, weiß, wie wichtig und schön es ist, wenn Blumen die Wohnung zieren. Viele halten diese Dekoration als leidiges Übel und legen gar keinen Wert auf Grünpflanzen im Haus. Andere wiederum stecken sehr viel Liebe in die Blumendekoration.

Doch dabei sind diese Pflanzen ob bunt oder grün nicht nur für die Gesundheit wichtig. Durch eine schöne Blumendekoration wird sogar eine positive Stimmung erreicht. Wenn die Blumendekoration dann auch noch perfekt

farblich zu der gesamten Wohnumgebung passt, wird das Gesamtbild noch einheitlicher und harmonischer.

Sicherlich ist es auch wichtig, wenn Kinder im Haushalt leben, dass die Blumen, die im Haus stehen, natürlich nicht giftig sein dürfen. Hierzu muss man sich vor dem Kauf der Blumendekoration ausführlich im Fachhandel erkundigen. Sollten schon Pflanzen in der Wohnung stehen bevor der Nachwuchs da ist, muss man unbedingt im Nachhinein genaueste Informationen über die Blumen einholen, bevor das Baby das Krabbelalter erreicht hat.
 
Wer keine Zeit für die Pflege der Blumen
hat, dem bleibt die Möglichkeit, sich künstliche Blumen zu besorgen. Künstliche Blumen müssen nicht künstlich aussehen. Oft kann man zwischen echten und unechten Blumen gar nicht mehr unterscheiden. Diese künstliche Blumendekoration muss auch nicht zwangsläufig nur grün sein. Also nicht nur Topfpflanzen wie Palmen oder andere einfache grüne Pflanzen können angeschafft werden. Nein, sogar richtige Blumensträuße kann man schon in der künstlichen Variante kaufen.

Egal, ob sich jemand nun für echte, lebende Pflanzen entscheidet, oder doch lieber die pflegeleichtere Ausführung vorzieht, es macht ganz viel aus, dass die Blumen zum Stil der Wohnung oder des Hauses passen. Wenn ein Wohnumfeld mit Möbeln im asiatischen Stil eingerichtet ist, eignen sich hervorragend die japanischen kleinen Bäumchen - die Bonsai.

Wer eher rustikal eingerichtet ist, sollte möglichst viele und große grüne Topfpflanzen im Haus haben. Wenn die Wohnung schlicht und einfach eingerichtet ist, fällt es sogar schon ins Auge, wenn nur ein frischer Blumenstrauß den Tisch ziert.

Stil wird nicht immer durch die Menge zum Ausdruck gebracht. Blumen und Topfpflanzen sind - genau wie die gesamte Wohnungseinrichtung - ein Spiegel des Menschen der darin wohnt. An ihnen kann festgemacht werden, wie ordentlich, oberflächlich oder auch verspielt ein Mensch ist. Jedoch spiegeln Pflanzen auch wider, wenn der Besitzer chaotisch oder gar etwas schlampig ist.

Denn egal welche Charaktereigenschaften der Bewohner hat, an den Blumen und Pflanzen - und vor allen Dingen an deren Pflege - wird diese, wenn auch versteckt, zum Ausdruck gebracht.