Blumengestecke selber machen - Grundlagen lernen

Blumengestecke selber machen - Grundlagen lernen

Blumengestecke machen etwas her, egal ob für Ostern, Weihnachten, eine Geburtstags- oder Hochzeitsfeier. Blumengestecke bilden den zentralen Mittelpunkt der Tischdekoration, können aber im Prinzip überall aufgestellt werden.

blumen-gesteck flWenn man ein stilvolles Blumengesteck kauft, bezahlt man in der Regel mindestens 30 bis 50 Euro. Es gibt natürlich auch deutlich teurere. Das muss nicht sein. Mit ein bischen Geschick und Fantasie oder aber einer guten Anleitungm möglichst mit Bild, kann man so etwas auch selbst herstellen.


/>Gesteck muss zum Anlass passen
  • Wichtig ist die Auswahl der Blumen, Pflanzen und der restlichen Dekorationsgegenstände.
  • Ist der Anlass vorgegeben, steht auch meist die Farbe fest.
  • Zu einer Hochzeit muss das Blumengesteck zum Brautstrauß passen.
  • Für Ostern oder Weihnachten müssen passende Elemente vorhanden sein.
Verwendete Materialien
  • Blumengestecke werden in der Regel mit frischen Schnittblumen, Trockenblumen oder auch Seidenblumen gestaltet.
  • Natürlich können auch andere
    Kunstblumen verwendet werden, aber sie sollten so echt wie möglich aussehen.
Dazu kommen verschiedenste Accessoires, je nach Anlass. So kommen für Ostern augeblasene Eier (natur oder bemalt), Kerzen in Eierform, Schokoladenhasen, kleine Keramikfiguren, verschiedenste Federn und für Weihnachten Minilichterketten, Weihnachtsbaumkugeln in verschiedenen Größen und Formen, Beeren, Trockenobst, echtes Obst, Kerzen, verschiedenste Zapfen und Nüsse und ähnliches zum Einsatz. Äste, Zweige, Moos, Weidenkätzchen (Zweige oder einzelne Kätzchen zusammengefügt), bunte Bänder, Papierlocken, kleine Steinchen und viele andere Accesssoires können für fast jeden Anlass genutzt werden. 

Die Größe eines Gesteckes

  • Auch die Größe richtet sich nach dem Anlass.
  • Blumengestecke für den Tisch dürfen nicht so groß sein, dass man seinen Gegenüber aus den Augen verliert.
  • Auch dürfen sie nicht zu viel Platz beanspruchen, sonst werden sie meist entfernt, da der Platz für wichtigere Dinge benötigt wird.
  • Oft sind mehrere kleine Gestecke die beste Wahl. Sie sollten vom Aussehen und Stil zusammenpassen, am besten sich gleichen.
tischdekoration-blumen2 flAnleitungen für Blumengestecke
  • Anleitungen für die Gestaltung von Blumengestecken findet man in Zeitschriften und im Internet.
  • Wunderschöne Ideen, allerdings mit nur oberflächlichen Anleitungen liefert das Magazin „BLOOM’S“. Es gibt spezielle Ausgaben, z.B. für Weihnachten, Hochzeiten, für den Frühling oder den Herbst und auch für Tischdekoration.
  • Empfehlenswerte Seiten im Internet sind www.blulu.de, www.basteldichblue.com/Basteln/teckniken-1402-blumengestecke.deco und www.blumen-susi.de/?Die_Blumen:Blumen_frohe_Anl%E4sse:Anleitung_Tischgesteck.
Fazit

Ein Blumengesteck selbst zu machen, ist gar nicht schwer. Wichtig ist, dass man nicht einfach wild drauflos bastelt. Man muss sich überlegen, was man haben möchte und was man dazu benötigt. Das sollte man sich alles bereitlegen. Erst dann wird begonnen.

Ideen holt man sich aus Zeitschriften, dem Internet oder man besucht einmal Blumengeschäfte und Bastelshops. Was einem gefällt, kann man versuchen, nachzumachen. Viel Spaß dabei.