Blumentreppe - schöne Gartendekoration

Blumentreppe - schöne Gartendekoration Eine Blumentreppe kann jeden Balkon und jede Terrasse, selbst Gartenwege in kleine blühende Oasen verwandeln. Blumentreppen sorgen für, je nachdem wie groß sie sind, für lebendige Wände und Mauern und tragen so erheblich zum Wohlfühlen des Menschen bei.

Blumentreppen sind als Gartendekorationen geradezu ideal, denn sie benötigen nicht vieles um entsprechend zum Einsatz zu kommen. Kleine Stecklinge und einige Blumentöpfe hat jeder Hobbygärtner schnell bepflanzt, entweder aus eigenen Stecklingen oder selbst gesät und pikiert. Die Pflanzen die jetzt noch fehlen, sind schnell

im Pflanzenfachhandel, Pflanzenmarkt oder auch in der Pflanzenabteilung des Baumarktes gekauft. Auch ein kleiner Plausch mit den Nachbarn sorgt dann hie und da für neue Pflanzen.
Idealer Weise stellt man auch eine Blumentreppe verschiedenartige Pflanzen, hängende und stehende kleine Stauden. Schön ist es auch, wenn man darauf achtet, dass die Pflanzen zu unterschiedlichen Zeitpunkten blühen. Dann ist die Blumentreppe zu jeder Jahreszeit ein optisches Highlight in Garten. Blumentreppen schaffen Leben an kahlen Wänden.

Möchte man sich jetzt keinen Blumentreppe selber kaufen, die es im Handel aus den verschiedensten Materialien, jede Art von Holz, unbehandelt oder
behandelt, aber auch aus Edelstahl, Aluminium und Gusseisen, und in unterschiedlichen Größen und Breiten gibt. Auch Ecklösungssysteme für Pflanzentreppen sind keine Besonderheit mehr. Wenn man sich nun keine Blumentreppe kaufen möchte, so lässt sich auch aus den einfachsten Mitteln eine selber bauen. Oft muss man dafür nicht einmal Holz oder Bretter usw. kaufen, meist hat man ein paar Holzreste und kann schnell in die vollen greifen.
Mit Sperrholzresten und einer Dekupiersäge oder auch einer Handkreissäge schafft man schnell eine stabile Treppe. Die Bastelanleitungen dazu finden sich entweder in den gängigen Fachzeitschriften oder auch bei Ihrem Baumarkt und im Internet zum bequemen Download.

Dann, steht die Blumentreppe im Freien, ist unbedingt auf einen wetterfesten Anstrich zu sorgen. Die Blumetreppe sollte auch nicht nur verleimt werden. Ein Fixieren der Bretter mit Schrauben sorgt für einen sichereren und haltbaren Stand.

Eine witzige Idee ist eine Blumentreppe mit einem kleinen Sonnenschutz, einem Sonnensegel. Entweder als lustige oder auch nur aus optischen Gründen, sorgen für eine kleine Besonderheit, die der Nachbar sicher noch nicht gesehen hat. Praktisch ist diese Varianten auch, wenn man ausdrücklich Pflanzen auf dieser Blumentreppe stehen haben möchte, die nicht die pralle Sonne vertragen.
Eine weitere Variante einer Blumentreppe ist ein Blumenrondell. In einem Innenhof ist es eine Abwechslung und bietet einmal nicht nur die typischen Blumenkübel sondern lässt weitere Gestaltungsmöglichkeiten zu.

von Gabriele Sinzig-Freese