Dekoration für den Garten

Dekoration für den Garten

Selbst der herrlichste Garten bekommt erst die richtige Note durch eine gut abgestimmte und individuelle Gartendekoration. Und so verschieden und vielfältig der Geschmack der Menschen ist, so verschieden und vielfältig sind auch die Dekorationsmöglichkeiten für den Garten.

Die Romantiker unter den Gartenbesitzern richten sich gerne gemütlichte Sitzgelegenheiten in einer Rosen- oder Efeu umrankten Ecke ein. Besonders schön wirken hier Gartenbänke aus massivem Stein. Solch eine Bank wirkt in so einer Umgebung, als ob sie schon sehr lange dort stehen würde, als ob es sie ein Relikt längst vergangener Jahre

wäre. Ebenfalls sehr schön sieht in so einer verwunschenen Ecke eine Gartenbank aus Gusseisen aus. Eine Bank mit nostalgisch geschwungenen Linien und kunstvollen Ornamenten. Stellt man nun noch einen kleinen Tisch gleicher Machart davor, hat man eine herrlich romantische Sitzecke. Für die vollkommene Romantik fehlt jetzt nur noch ein kleiner Brunnen, in dem das Wasser gleichmäßig vor sich hin
plätschert oder eine Wasserspeier, wie man ihn aus den alten Schlossgärten kennt.

Wer jedoch mehr Gefallen an der mediterranen Lebensart findet als an verwunschenen Gärten, der kann sich das mediterrane Flair schon mit ein paar wenigen Utensilien nach Hause holen. Die Sitzecke, im Garten oder auf der Terrasse, wirkt schnell als wäre man direkt in Italien oder Südfrankreich, wenn man die Gartenmöbel richtig aussucht. Nicht Holz, sondern Stein oder geschmiedetes Eisen sind hier die hauptsächlich verwendeten Materialien. Aber nicht nur bei den Sitzmöbeln spielt Stein im Mittelmeerraum eine große Rolle, auch bei der Dekoration kommt man nicht  umhin Stein oder Steingut zu verwenden. Zum Beispiel als Sichtschutz eine kleine Mauer aus Natursteinen errichten. Das Ganze sollte dabei aber nicht zu aufgeräumt wirken! Die passende Dekoration für einen mediterranen Garten zu finden ist nicht sonderlich schwer. Ein paar Blumenkübel aus Terrakotta in die man einen Orangen- oder Zitronenbaum einpflanzt. Ein paar Terrakottakrüge, hübsch verteilt und ein Weinstock, dessen Äste nach und nach an der Hauswand (oder einem Rankgitter) hinauf klettern. So einfach kann man sich das Gefühl vom Urlaub am Mittelmeer in den eigenen Garten holen.

Wer seinem Garten allerdings nach keinem bestimmten Motto gestalten möchte, aber dennoch Schöne Dinge mag, der muss auf Dekoration natürlich nicht verzichten. Da reichen schon ein paar hübsche Lampen die man am Rande eines Beetes oder Gehweges aufstellt. Am Tage sind sie ein Blickfang und in der Nacht weisen sie einem den Weg oder tauchen den Garten in ein sanftes Licht. Selbst solche Kleinigkeiten wie Steinfiguren, kleine Brunnen oder eine prächtig bepflanzte Blumengrippe setzen in jedem Garten sofort ein paar charmante Akzente!