Vasen dekorieren

Vasen dekorieren Auch im Winter muss man nicht auf eine schön dekorierte Vase in der Küche oder im Wohnzimmer verzichten. Zwar gibt der Garten zu dieser Zeit nicht so sehr viel her, man kann sich aber trotzdem schnell einen Blumenstrauß zusammenstellen, der der Jahreszeit gerecht wird.

Besonders schön machen sich in der Herbstzeit kleine Sträuße z.B. aus Kastanienblättern. Diese sind sehr schön groß und lassen sich wunderbar als Außendekoration für einen Strauß verwenden. Die Mitte eines solchen Blumenstraußes kann man mit Moos sowie Kastanien und Eicheln verzieren.

Sehr

schön machen sich in einem solchen Strauß auch kleine, leuchtend rote Äpfelchen aus Kunststoff, die in jeder
Bastelabteilung erhältlich sind. Wer es ganz und gar künstlich mag, kann auch auf Kunststoffblumen zurückgreifen. Wenn man diese mit ein wenig Haarlack einsprüht, leuchten sie für lange Zeit und können zudem mit einem leichten Wasserstrahl vom Staub befreit werden, ohne dabei einen Schaden zu nehmen.

Des Weiteren bietet sich der Winter für Gestecke aus Tannenzweigen an. Als besonderer Blickfang eignen sich hierbei Tannenzapfen, die mit ein wenig Goldsprühlack veredelt werden können.

Um eine richtig weihnachtliche Stimmung aufkommen zu lassen, kann in einem Tannenstrauß eine Zimtstange oder auch eine Vanilleschote gesteckt werden. Solche Tannengestecke müssen nicht unbedingt flach gesteckt werden, so wie man es von Adventkränzen kennt, sondern machen auch in einer großen Vase richtig was her.

Wer allerdings auf frische und leuchtende Blumen Wert legt, ist mit einem Besuch beim Floristen gut beraten. Auch im Winter gibt es viele Blumen, die der Wohnung einen frischen Touch geben.