Schöne Blumen für die Hochzeit

Schöne Blumen für die Hochzeit

Zu jeder schönen Hochzeitsfeier und zu jeder schönen Trauung gehören auch die richtigen Blumen. Viele Brautleute beschäftigen sich schon vom ersten Tag der Hochzeitsplanung an damit, welche Blumen den Altar dekorieren in der Kirche, welche Blumen die Tischgestecke im Lokal haben sollen, und natürlich auch, welche Blumen auf dem Brautauto und welche im Brautstrauß sein sollen.

Die besten Tipps hierfür erhält man am besten in der Gärtnerei des Vertrauens. Die Damen und Herren sind ausgebildete Floristen. Sie wissen, welche Blumen die Autofahrt am leichtesten überstehen und welche Blumen sich besonders

gut in Tischdekorationen verarbeiten und stecken lassen. Dass bei einer Hochzeit alle Blumen aufeinander abgestimmt sein sollen, versteht sich von selbst.

Viele Eheleute, die sich auch vor Gott das Ja-Wort geben, möchten in der Kirche gerne die ersten Bänke, in denen die Ehrengäste wie Eltern und nahe Verwandte sitzen, mit kleinen Gestecken schmücken.

Wenn ein Brautpaar nicht so viel Geld hat, dass auch für die Gastronomie noch Tischgestecke gefertigt werden können, haben sie die Möglichkeit, eben diese Kirchenbankgestecke ins Restaurant mitzunehmen und als Tischdekoration aufzustellen. Das Altargesteck, das ebenfalls für die Kirche notwendig ist, lässt man allerdings zu Ehren Gottes in der Kirche.

Auch Blumenmädchen gibt es auf
vielen Hochzeiten. Sie streuen dem Brautpaar Blütenblätter als bunten, gut duftenden Teppich. Hier ist es von Vorteil, wenn sehr viele bunte Blütenblätter verwendet werden. Es dürfen auch gerne schon etwas ältere, allerdings noch frisch aussehende Blüten sein.

Welche Blumen man nun zum Dekorieren oder auch fürs Brautauto oder den Brautstrauß verwendet, hängt ganz von dem Geschmack des Brautpaares ab. Viele Paare verwenden noch immer ganz klassisch rote Rosen. Aber auch andere Blumen finden immer mehr Verwendung im Brautschmuck.

Eine Blume des Brautstraußes hat meistens der Bräutigam im Knopfloch gesteckt. Auch hier wird wieder die Zusammengehörigkeit des Paares symbolisiert.

Wer also nicht am letzten Tag ohne Blumen oder Brautdekoration dastehen will, der fragt am besten den Floristen. Der steckt dann den passenden Brautstrauß und gleich farblich abgestimmt, die Tischdekoration, den Altarschmuck und das Blumengesteck für das Brautauto. Die Fachleute stellen nicht nur die Blumen zusammen, sondern verzieren diese noch mit Schleifen oder anderen Utensilien, die die Liebe zweier Menschen symbolisieren.

So findet man zum Beispiel immer wieder auf der Motorhaube eines Brautautos zwei Blumenringe die ineinander verschlungen sind, oder ein großes Herz aus roten Rosen. Auch zusätzliche Dekorationen können hier in Auftrag gegeben werden wie zwei Tauben, die zusätzlich noch auf der Motorhaube platziert werden.

Alles in Allem lässt sich festhalten, die Blumen sind ein sehr wichtiges Utensil bei einer Hochzeit und Eheschließung, welches leider bei der Planung oftmals erst auf den letzten Drücker organisiert wird, da man erst dran gedacht hat, als die Rede auf den Brautstrauß fiel.