Verrückte Welt - Biosphäre und Mini-Ökosystem für Zuhause

Verrückte Welt - Biosphäre und Mini-Ökosystem für Zuhause

Die Welt im Kleinen ist der Traum von vielen Hobby-Biologen. Die geologische Biosphäre so nachzubilden, dass sie in ein Wasserglas passt, ist heute schon in vielen Fällen möglich. Man benötigt hierfür auch keine spezifischen Fachkenntnisse, denn in den meisten Fällen wird das nötige Hintergrundwissen bei Basis-Sets mitgeliefert.

Verrückte Welt - Biosphäre und Mini-Ökosysteme für Zuhause können in verschiedenen Formen auftreten. So ist es beispielsweise möglich, durch ein Mini-Ökosystem Sauerstoff in ein Aquarium zu leiten. Doch auch das Nachbilden eines Treibhauses mit ganz einfachen Mitteln ist

möglich. Die Aufgaben und Leistungen der Natur werden sichtbar durch die Beobachtung eines geschlossenen Ökosystems. Nirgendwo kann man besser einen ökologischen Kreislauf beobachten oder die Regulierung innerhalb der Natur besser nachvollziehen.

Wie kann man ein Mini-Ökosystem bauen?

Mit einem einfachen Glas, etwas Mutterboden, einer Pflanze und einem Deckel aus Frischhaltefolie kann man mit einfachen Mitteln eine kleine Biosphäre nachempfinden. Selbstverständlich muss man dafür sorgen, dass das Milieu dem auf der Erde so ähnlich wie möglich ist. Doch dann ist es keine Schwierigkeit, selbst tropische Pflanzen in einem kleinen, selbst gebastelten Gewächshaus nachzuzüchten. Die Natur bietet wirklich eine verrückte Welt - Biosphäre und Mini-Ökosystem für zu Hause ermöglicht es jedem Naturfreund, die Evolution und das Leben auf der Erde im Kleinen perfekt nachzuvollziehen.

Was muss ein Mini-Ökosystem beinhalten?

Mini-Ökosysteme für Zuhause orientieren sich an der
Biosphäre der Erde. Dementsprechend benötigt man eine Erdkruste, eine Erdoberfläche sowie Sauerstoff und Luftfeuchtigkeit. Lebewesen, wie sie auf der Erde vorkommen, kann man schon in Mutterboden finden. Viel sinnvoller ist es jedoch, kleine Algen oder Gräser in das Ökosystem zu integrieren. Schon kann man ein Wachstum beobachten, das dem auf der Erde sehr ähnlich ist.

Sicherlich ist es nicht möglich, das Ökosystem der Erde perfekt zu kopieren. Hierzu bedarf es Faktoren, die man nicht künstlich im eigenen Wohnzimmer nachbilden kann. So kann man zwar keine Gezeiten nachbilden, die unterschiedlichen Sonnenstände und Temperaturunterschiede können jedoch problemlos auch in den eigenen vier Wänden simuliert werden. Wichtig ist auch hier, dass man darauf achtet, dass die Natur im Glas immer im Gleichgewicht bleibt und sich selbst im Gleichgewicht halten kann.

Mehr über Ecospheren:
Verrückte Welt - Biosphäre und Mini-Ökosystem für Zuhause
Ecosphere ® - Miniaturwelt, die funktioniert
Ecosphere ® günstig, billiger kaufen?
Ecosphere ® selber bauen - funktioniert das?
Ecospheren ® - Leben in einer Kugel

Die Umgebung für eine solche verrückte Welt muss perfekt auf die Bedürfnisse der Pflanzen und Kleinstlebewesen abgestimmt sein, die in dieser Biosphäre leben sollen. Hierzu gehört auch, dass man dafür sorgt, dass die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit entsprechend der Pflanzen und Lebewesen eingehalten wird. Zuhause ein kleines Öko-System zu erschaffen ist mit genauer Beobachtung und der Kenntnis der Bedürfnisse von Pflanzen und Lebewesen verbunden. Denn nur unter den richtigen Bedingungen kann ein Ökosystem funktionieren - auf der Erde ebenso wie im kleinen Rahmen zu Hause.

Es ist wirklich eine verrückte Welt - Biosphäre und Mini-Ökosysteme für Zuhause bringen Erwachsenen und Kindern die Funktionen der Natur näher. Auf anschauliche Weise wird hier gezeigt,

was man in der Natur selbst nur noch selten beobachten kann.