Sets und Zubehör zur Weinherstellung

Sets und Zubehör zur Weinherstellung

Zur Weinherstellung werden einige Geräte benötigt, wie ein Gärballon, eine Abdeckung für das Gärgefäß und ein Gäraufsatz, ein Kunststoffschlauch zum Wein absaugen, Flaschen und Korken und nach Möglichkeit eine Öchsle-Waage.

Um einen guten Wein herstellen zu können, sind Zusätze notwendig. Man benötigt
Antigel, um die Früchte zu fermentieren

Reinzuchthefe und Hefenährsalz, womit sich der Gärvorgang beschleunigen lässt
Milchsäure um den Säuregehalt zu erhöhen

Kaliumpyrosulfit, womit die Entwicklung unerwünschten Mikroorganismen verhindert wird
Kohlesaurer Kalk, um unerwünschte Säuren zu neutralisieren

Kieselsol, Gelatine oder Tannin, welche den Wein klären,

wenn er nicht von
allein klar wird

Wer noch nie Wein selbst hergestellt hat und dementsprechend keine Ausstattung für dieses Handwerk besitzt, für den ist es günstig, ein komplettes Starter-Set zur Weinherstellung zu erwerben. Zu solch einem Set gehören in der Regel ein Weinballon (oft mit abnehmbaren Plastikkorb), Gärröhrchen, Gärkappe, 10 g Hefenährsalz, 10 g Kaliumdisulfit, Weinhefe für einen 50 Liter Ansatz, 50 ml Antigel, 125 g Milchsäure und eine Anleitung zur Weinherstellung. Die Weinhefe-Sorte kann meist frei gewählt werden. Es gibt viele Sorten, z.B. Assmannshausen, Burgund, Bordeaux, Champagner, Liebfraumilch, Malaga, Portwein, Sherry, Brennmaisch-Hefe und viele mehr.

So ein Set, mit einem 25 Liter Gärballon kostet etwa 50 Euro. Natürlich gibt es die Sets auch mit kleineren Weinballons, ab 5 Liter Fassungsvermögen.

Für Einsteiger ist solch ein Set zur Weinherstellung ideal. Es beinhaltet alle Zutaten außer den Früchten und den Flaschen und Verschlüssen. So hat man mit einem Kauf alles schon zusammen und der Preis ist auch in Ordnung. Im Internet bekommt man das Ganze vielleicht sogar noch etwas preiswerter, allerdings kommen da die Kosten für Verpackung und Versand dazu. Oft lohnt sich ein Preisvergleich, die Preise fallen recht unterschiedlich aus.