Gartendekoration mit Rost

Gartendekoration mit Rost

Edelrost ist bei der Gartendekoration im Moment total angesagt. Die Idee ist nicht neu, aber wir ordentlichen Deutschen sind ja sonst eher bestrebt, jede klitzekleine Roststelle zu beseitigen. Bei Edelrost ist der Rost gewollt, sogar beabsichtigt. Will man Edelrost erzeugen, wird Eisen sehr hoher Luftfeuchtigkeit ausgesetzt. Der Rostvorgang wird beschleunigt. Heraus kommen Eisengegenstände in verschiedenen Farbtönen, je nachdem, wie lange das Material der Feuchtigkeit ausgesetzt war. Die Farbpalette reicht von einem hellen orange bis zu einem warmen dunkelbraun. Wenn man die Deko in den Garten stellt und sie den Witterungseinflüssen aussetzt, dunkelt sie nach.

Edelrostdekoration

ist völlig unproblematisch, wenn man sie im Beet oder zumindest in oder auf Erde platziert. Beim Aufstellen auf Stein, Fließen oder Holz ist zu bedenken, dass es bei Nässe Rostflecken geben könnte.  Ein passender Untersetzer, beispielsweise aus Filz, verhindert das. Wenn der derzeitige Rostzustand erhalten werden soll, das Material sich also nicht
verändern soll, behandelt man es mit einem Spezialöl.

Edelrostdekoration

Da das Material im Augenblick so angesagt ist, finden sich viele Dekorationselemente, die sich für den Garten eignen. Begonnen hat der Trend mit Schalen und Säulen, teils zur reinen Deko, teils wurden sie auch genutzt für Pflanzen, als Lichtquelle und anderes. Heute gibt es viele verschiedene Artikel, vom Wetterhahn, über Sonnenuhren, Mobile, Pflanzenstecker, Windlichter, Laternen, Teelichthalter bis hin zu Standfiguren verschiedenster Art. Meist sind es Tierfiguren, aber auch Fantasiefiguren  wie Hexen, Feen und ähnliches machen sich gut. Häufig sieht man Rosenkugeln in den Beeten, Sonnen- und Mondstecker und andere Stecker. Große Dekokugeln, in verschiedenen Größen liegen wie zufällig hingerollt im Garten und verschönern ansonsten unauffällige Ecken.

Kindern sollte man den Umgang mit Edelrost erklären. Da die Gegenstände abfärben und das hässliche Flecken auf der Kleidung hinterlassen kann, sollten sie die Gartendekoration mit Rost  besser nicht anfassen.