Gartenfiguren - der Engel, Elfen

Gartenfiguren - der Engel, Elfen

In vergangenen Zeiten glaubten viele Menschen an Engel und Elfen. Engel sind Himmelswesen, spielen bei den Religionen eine Rolle. Engel beschützen, geben Hoffnung, spenden Trost und schaffen Harmonie. Es gibt unzählige Geschichten über die Hilfe von Engeln. Elfen sind Naturwesen. Sie werden dem Feenvolk zugerechnet und oft als Helfer der Engel dargestellt. Elfen sind auch oft zum Schutz der Menschen da. Es sind Erd- und Schutzgeister. Manche Völker glauben, dass es sich bei den Elfen um gefallene Engel handelt.

Engel

Wer möchte also nicht diese hilfreichen Figuren besitzen,

Schutzgeister über Haus und Garten? Sie werden in zahlreicher Form im Handel angeboten. Bei den Engeln überwiegen im Zeichen des Barock gestaltete Putten. Sie haben ausdrucksstarke Augen, liebliche Gesichter und
üppig geformte Körper. Als Materialien dienen Kunstharz, Keramik oder Steinguss. Wer mehr investieren möchte, kann sich für eine Engelsfigur aus Alabaster entscheiden.

Elfen

Elfen sind mythologische Figuren, hauptsächlich aus nordischen Ländern. Sie sind die guten oder auch die bösen Geister der Natur. Von daher passen sie natürlich gut in unsere Gärten.

Auch bei den Elfen überwiegen Steinguss- und Kunstharzfiguren. Sie sind in der Regel bis - 20 Grad frostfest, vorausgesetzt, sie sind gut verarbeitet. Besonders Feenfiguren sind sehr beliebt. Sie werden so dargestellt, als wenn sie federleicht durch Bäume, Sträucher und Blumen tanzen. Einige Modelle sind zusätzlich handbemalt. Außerdem sind die Flügel manchmal aus Metall gestaltet, der restliche Körper aus Kunststein, bzw. Steinguss.

Die Gartenfiguren in Form von Engeln und Elfen sind nicht billig. Je nach Größe kosten sie bis zu mehreren Hundert Euro.