Gartenfiguren aus Stein

Gartenfiguren aus Stein

Immer mehr Gartenfiguren erobern unsere Gärten.  Sie verschönern etwas triste Ecken und es findet sich manches Highlight darunter, welches dem Garten eine besondere Note verleiht.

Gartenfiguren aus Stein sind relativ hart im Nehmen. Sie sind zwar nicht alle frostfest, halten aber eine Menge aus.  Man unterscheidet solche Figuren aus Naturstein und solche aus Steinguss.

Naturstein

Naturstein wird seit vielen Jahrtausenden als kunstvolles und langlebiges Material im Bau und auch für die Bildhauerei verwendet. Es werden praktische und schöne Dinge daraus hergestellt. Viele neue

Materialien erobern die Gärten, echte Steinmetzfiguren sind selten geworden.

Als Naturstein werden gern Granit, Marmor, Kalk- oder Sandstein verwendet. Steinmetze und Bildhauer erschaffen eine Vielzahl von Steinfiguren, aber auch Sitzgruppen, Sprudel- und Quellsteine, Natursteinlampen (asiatische Gärten) und Pflanzgefäße. Erhältlich sind meist Figuren ab einer Größe von 10 cm, aber auch meterhohe
Figuren sind im Angebot. Viele Modelle kann man fertig kaufen, aber man kann sich auch nach individuellen Wünschen eine Steinfigur kreieren lassen. Die Handwerker arbeiten die Figuren aus Steinblöcken heraus. Heute wird kaum noch mit der alten Hammer- und Meißeltechnologie gearbeitet. Moderne Steinmetzwerkzeuge erleichtern die Arbeit. So sind die Natursteinfiguren inzwischen auch bezahlbar geworden.

Steinguss

Steinguss ist eine bildhauerische Gusstechnik. Damit können die verschiedensten Gartenfiguren gegossen werden. Beim modernen Steinguss kommt Zement zum Einsatz, man bezeichnet ihn auch als Beton- oder Zementguss. Außer Zement gehören Wasser und Zuschlagstoffe wie Sand oder Kies dazu. Man unterscheidet zwischen Hohl- und Vollguss.

Bei den Steinfiguren hat man die Auswahl zwischen antiken Figuren, Elfen, Trollen, Engeln, Tieren, Zwerge, Drachen, Gargoyles, Buddhas, Steinlaternen und vielen mehr.

Was tun gegen Risse nach Frost?

Steinfiguren, gerade gegossene Figuren, sind nicht immer frostfest. Einige nehmen Feuchtigkeit auf und durch Frost können Risse entstehen. Dagegen hilft Poly Imprägnol. Man pinselt die Figuren damit ein und macht sie dicht, so dass keine Feuchtigkeit mehr eindringen kann. Natürlich müssen die Figuren vorher absolut trocken sein. Jegliche Flüssigkeit perlt nach der Lasur von dem Stein ab. Besonders günstig ist diese Art der Behandlung bei Teichfiguren.