Gartenfiguren aus Ton

Gartenfiguren aus Ton

Gartenfiguren aus Ton kann man fertig kaufen, aber auch relativ leicht selbst herstellen. Zwar hat nicht jeder einen Brennofen zu Hause und das Brennen ist unverzichtbar bei Ton, aber es gibt genügend Möglichkeiten, wo man seine Kunstwerke brennen lassen kann. Die Figuren selbst zu entwerfen macht in jedem Falle Spaß und man hat darüber hinaus auf alle Fälle ein Unikat geschaffen.

Herstellung

Die Töpferei mit Ton oder Lehm ist ein altes Handwerk.  Die Figuren werden zuerst geformt, anschleißend getrocknet und gebrannt. So werden sie wasserunlöslich und sehr hart. Heute werden viele Tonfiguren

industriell hergestellt. Aber es gibt auch noch viele private Töpfereien, in denen die unterschiedlichsten Figuren für den Garten geformt werden. Eine große Auswahl von ihnen findet man im Internet. Ganz unterschiedliche Figuren sind da im Angebot. Jeder Künstler hat
so seine eigene Ausdrucksart und man kann die einzelnen Objekte meist ganz leicht bestimmten Herstellern zuordnen. Jeder versucht, ganz individuelle Figuren zu kreieren. Nicht jedem gelingt das, aber einige sind wirklich sehr gut. Es gibt Töpfereien, die haben einen großen Kundenstamm.

Modelle

Gartenfiguren aus Ton gibt es in unterschiedlicher Art und Größe. Ob Tierfiguren, Skulpturen, Sonnen, Monde, Büsten oder andere, die Auswahl ist groß. Am natürlichsten sehen natürlich Tiere aus, die auch im Garten vorkommen können. Manche sind so detailgenau dargestellt, dass man sie durchaus für echt halten kann. Da lugt schon mal ein Igel unterm Strauch hervor oder sitzt ein Vögelchen im Beet oder auf der Vogeltränke. Wer Zeit hat, kann man durch das vielfältige Angebot stöbern und findet sicher einiges, was zusagt.

Die Preise für Gartenfiguren aus Ton richten sich danach, ob sie industriell gefertigt sind oder handgemacht. Natürlich ist auch die Größe ausschlaggebend und der Aufwand bei der Herstellung.