Sandsteintrog: Verwendungsmöglichkeiten

Sandsteintrog: Verwendungsmöglichkeiten

In vielen Gärten befindet sich, unscheinbar in einer Ecke des Grundstücks, ein alter Sandsteintrog, mit dem man nicht so recht etwas anzufangen weiß. Oftmals verwahrlost er schon seit Jahrzehnten in einer Ecke und dabei gibt es so viele schöne Ideen, was man aus einem alten Sandsteintrog alles machen kann.

garten-frau1 flVerwendungsideen für Sandsteintröge

Im Folgenden finden Sie eine keine Auswahl an Möglichkeiten zur Verwendung von alten Sandsteintrögen.

Sandsteintrog als Waschbecken oder Blumentrog

So kann man den Sandsteintrog beispielsweise als schmuckes Waschbecken im

Garten nutzen, sofern er das Wasser durch einen Abfluss ableiten kann. Viel schöner aber kann man einen alten Sandsteintrog in Szene setzen, wenn man ihn als Blumentrog verwendet.

Sandsteintrog bepflanzen

Man kann den Sandsteintrog wunderbar mit Erde und Kompost füllen und z.B. Kräuter, Salat oder auch Blumen einpflanzen. Hierzu ist nur wichtig, dass sich keine Staunässe bilden kann. Das Gießwasser muss also eine Chance zum Abfließen haben. Hierfür kann man
kleine Löcher in den Boden bohren, wobei man jedoch sehr behutsam mit dem Sandsteintrog umgehen muss, da er beim Bohren schnell springen kann.

Sandsteintrog-Teich

Man kann aber auch einen Miniteich aus einem Sandsteintrog machen, wozu er allerdings mit einer wasserfesten Farbe eingestrichen werden muss, damit das Wasser nicht ablaufen kann. Alternativ zur kostenintensiven Farbe kann man den Trog auch mit Teichfolie auskleiden. Fische kann man in einem derartig kleinen Teich zwar nicht unterbringen, aber jede Menge schöne Wasserpflanzen.

Sandsteintrog selber bauen

Für den Selbstbau eines Sandsteintrogs benötigt man eine Außenform, die am besten aus Spanplatten gefertigt wird. Um die Innenform zu bekommen, kann ein rechteckiger Mörteltrog verwendet werden. Nun müssen Distanzhalter, beispielsweise aus Styropor, zwischen die beiden Schalungen gegeben werden.

Die äußere Schalung sollte zudem mit Spanngürten fixiert werden. Zwischen der Außenform aus Spanplatten und der Innenform aus Mörteltrog wird dann eine Betonmischung gegossen und eine Nacht ausgehärtet.

Ist der Beton völlig fest, können die beiden Verschalungen entfernt werden. Mit einer groben Drahtbürste werden dann die Außenseiten bearbeitet, damit die typische Struktur eines Sandsteins entsteht.

Wem dies zu viel Aufwand ist, der kann eine derartigen Sandsteintrog auch fertig kaufen. Hier liegen die Kosten, je nach Größe ab ca. 80 Euro aufwärts. Nach oben hin sind dem Preis keine Grenzen gesetzt.

Ein Schnäppchen kann man eventuell machen, wenn man einmal in der Kleinanzeigenrubrik in der Tageszeitung Ausschau hält, oder im Internet auf die Suche geht. Oftmals werden hier gebrauchte Sandsteintröge verkauft.