Steinfiguren für den Garten basteln

Steinfiguren für den Garten basteln

Steinfiguren im Garten sind sehr beliebt. Meist handelt es sich dabei um Steingussfiguren. Alle möglichen Formen und Größen sind erhältlich, von antiken Statuen bis zu Fantasiewesen wie Drachen und Gargoyle.

Man kann Steinfiguren aber auch selbst basteln. Dazu benötigt man verschieden geformte Steine.

Viele Menschen bringen sich aus dem Urlaub schöne Steine mit und basteln mit ihnen. Leider sind aus Platz- und Gewichtsgründen meist nur kleine Steine möglich. Im Garten gehen diese unter. Es müssen also schon etwas größere Steine sein. Am

besten zum basteln eignen sich durch Wasser rund gewaschene Steine oder eckige Modelle, die man gut übereinander stapeln kann.

Basteln mit Pflaster- und Verbundsteinen

Eine andere Möglichkeit ist, ganz normale Pflastersteine zu nutzen. Auch mit ihnen lassen sich lustige Sachen basteln. Man kann sie bunt bemalen, am besten eignen sich wasserfeste Farben (Acrylfarben). Sicherheitshalber kann man die Steine am Ende noch lackieren, so sind sie besser vor Witterungseinflüssen geschützt.
Wer Interesse an dieser Steingestaltung hat, sollte sich das Buch Steinfiguren und Tiere für Haus und Garten von Karina Stieler beschaffen. Darin finden
sich jede Menge tolle Ideen, was man aus handelsüblichen Verbundsteinen selbst gestalten kann. Gärtner, Wichtel, Hunde, Katzen, Frösche, Schlangen und vieles mehr für Garten und Terrasse sind abgebildet und die Anleitungen sind Schritt für Schritt erläutert. Es ist ganz einfach und heraus kommen bunte Figuren, die in jeden Garten passen.

Serviettentechnik für Steine

Wer gern mittels Serviettentechnik gestaltet, kann dies auch mit Steinen tun. Man reinigt und trocknet sie zuerst. Dann wird der Stein mit wasserfester Farbe (Acrylfarbe) grundiert. Die Farbe muss gut abtrocknen. Das Serviettenmotiv wird mit Serviettenkleber aufgetragen. Wenn alles trocken ist, wird der Stein mit Klarlack fixiert. So wirkt schon ein entsprechender Stein allein, aber man kann auch Figuren daraus bauen.

Steinfiguren aus Natursteinen

Wer fleißig Steine gesammelt hat, die in der Form gut zusammenpassen, kann daraus die verschiedensten Figuren basteln. Die Indianer, vor allem in Kanada und auch die Schwarzen in Afrika, sind wahre Meister im Bauen von Steinfiguren. Diese haben Symbolcharakter, kennzeichnen Wege und zeigen an, wer sich dort verewigt hat. Auch als Grundstückseckpunkte wurden Steinfiguren genutzt. Bei uns in der heutigen Zeit dienen sie als Schmuck.

Worauf man achten muss, wenn man eine Figur zusammensetzt ist, dass sie nicht gleich oder beim nächsten Sturm wieder zusammenfällt. Am besten klebt man die Steine zusammen. Dazu nutzt man sicherheitshalber einen Spezialkleber. Je nach Fantasie kann man die verschiedensten Figuren zusammensetzen, es muss auch nicht unbedingt erkennbar sein, was es darstellen soll. Hauptsache es gefällt.