Gartenmöbel aus Bambus

Gartenmöbel aus Bambus

Gartenmöbel aus Bambus sind sehr schön anzusehen. Sie sind leicht, meist sehr filigran, leicht aufzubauen, oft zerlegbar, die Luft kann gut zirkulieren, sie sind problemlos zu transportieren, aber sie sind empfindlich, wenn sie ständig den Naturgewalten ausgesetzt sind. Wenn Bambusmöbel viel im Regen oder in der direkten Sonne stehen, verlieren sie schnell ihr schönes Aussehen. Sie werden unansehnlich, bekommen Flecken und das Material reißt. Es ist günstiger, wenn man echte Bambusmöbel geschützt aufstellt. Am besten wirken sie in einem Wintergarten. Auch eine überdachte Terrasse ist geeignet, wenn sie geschützt liegt.

Bambus ist

ein sehr geeignetes Material für Möbel, das Material wächst nach, kann recycelt werden und ist biologisch abbaubar. Die Möbel werden häufig noch in reiner Handarbeit hergestellt. Sie eignen sich besonders gut
für Gärten, die im japanischen Stil gehalten sind. Da Bambus aber sehr wetteranfällig ist, greifen immer mehr Liebhaber diesen Materials auf Bestolanflechtwerk in Rattan-Optik zurück. Dieses Kunststoffgeflecht sieht verblüffend echt aus und ist absolut wetterfest. Es wird häufig mit Aluminium kombiniert. Der Kunststoff ist kaum von echtem, lasierten Bambus zu unterscheiden.

Bei echten Bambusmöbeln sollte man darauf achten, dass sie lackiert sind. Das verhindert das Eindringen von Feuchtigkeit, wenigstens eine Zeit lang. Man sollte die Möbel aber zusätzlich durch eine Folie oder Schutzhülle vor schädlichen Witterungseinflüssen schützen. So halten sie länger. Im Winter lässt man sie auch nicht draußen stehen, selbst nicht unter einer Überdachung. Ein trockener Raum ist wesentlich besser geeignet.

Um die Gartenmöbel aus Bambus zu pflegen, kann man es auch mit speziellen Ölen behandeln. Im Angebot sind verschiedene Öle, je nach Nutzung der Möbel für innen oder außen. Die meisten Öle stammen aus den Niederlanden.

Die Preise für Gartenmöbel aus Bambus sind recht unterschiedlich. Handarbeit ist natürlich teuerer. Einfache Möbel, wie ein Liegestuhl mit Bambusgestell und einer Stoffbahn als Liegefläche sind aber schon ab etwa 30 Euro erhältlich. Ein gut gemachter Stuhl kann aber schon an die 200 Euro kosten.