Gartenmöbel aus Eiche

Gartenmöbel aus Eiche

Die Eiche steht für Langlebigkeit, robust sein und sieht - zu Gartenmöbeln oder Möbeln generell verarbeitet - einfach nur klasse aus. Kein Wunder also, dass immer mehr Menschen sich für Gartenmöbel aus Eiche entscheiden.

Die Eiche, die für die meisten Gartenmöbel Verwendung findet, kommt jedoch nur in seltenen Fällen aus deutschen Wäldern.

In der Regel handelt es sich um Eichenholz aus Kanada, dass für den Bau von Möbeln nach Deutschland importiert wird. Dies ist darin begründet, dass in Kanada die Eichen noch widerstandsfähiger sind als die

Eichen hierzulande, weil sie sich im Laufe der Jahrhunderte an die harten Bedingungen in Kanada angepasst haben.

Gartenmöbel aus Eiche sind aber nicht nur wegen ihrer hohen Abnutzungsresistenz so beliebt, sondern weil von diesem Holz auch eine harmonische Wärme ausgeht. Daneben ist Eiche auch noch leicht zu bearbeiten, sodass man theoretisch auch Eichenbohlen kaufen und sich seine Möbel selbst schreinern kann.

Wer es aber
lieber etwas bequemer mag, der kauft sich einfach Gartenmöbel aus Eiche, denn diese gibt es heute in so gut wie jedem Baumarkt und Gartenfachcenter. Auch im Internet findet man über die Suchmaschinen sehr schnell eine ganze Reihe von Anbietern, die die unterschiedlichsten Gartenmöbel aus Eiche im Programm haben.

Da Eichenholz so robust ist, werden vor allem rustikale Massivholzmöbel aus diesem Naturstoff hergestellt. Die hohe Qualität merkt man daher nicht nur im hohen Gewicht der Gartenmöbel aus Eiche, sondern auch am Preis. Nicht selten muss man für eine komplette Sitzgruppe inklusive dem Tisch aus Eiche mehrere hundert Euro investieren.

Unterschiede im Preis ergeben sich dann, wenn es sich um Einzelstücke handelt. Auch ob die Gartenmöbel aus der Serienproduktion stammen oder per Hand erstellt wurden, spiegelt sich deutlich im Preis wieder. Daher ist ein Vergleich der Angebote in jedem Fall zu empfehlen.

Eines muss man in Bezug auf Eichenholz aber unbedingt wissen: witterungsfest ist nur das Kernholz der Eiche, das Splintholz dagegen ist anfällig für Pilz- und Insektenbefall. Daher sollten Gartenmöbel aus Eiche immer mit einem entsprechenden Holzschutz versehen werden, der in regelmäßigen Abständen auch zu erneuern ist. Als Holzschutz bietet es sich an, das Holz zu lasieren, lackieren oder zu imprägnieren.