Liege als Gartenmöbel

Liege als Gartenmöbel

Wer seinen Garten oder Balkon als Erholungsoase nutzt, sollte nicht auf eine Liege als Gartenmöbel verzichten. Diese ist mittlerweile in verschiedenen Materialien, Farben und Formen erhältlich, sodass im Sortiment an Gartenliegen keine Wünsche offenbleiben.

In Baumärkten, Onlineshops oder auch in Möbelhäusern kann man Liegen als Gartenmöbel kaufen. Es gibt Gartenliegen aus Teak, Metall, Plastik, Holz, Aluminium oder Rattan. Beim Kauf einer Liege als Gartenmöbel ist entscheidend, welche Ansprüche man an diese Liege hat. Um für sich selbst, das richtige Modell
-->
kaufen zu können. Denn neben Materialien und Farben müssen auch die Form und die Tragkraft einer Liege den eigenen Bedürfnissen gerecht werden. So gibt es zum Beispiel Liegen als Gartenmöbel mit Rollen, verstellbare Liegen, , Gartenliegen zum Klappen, Liegen mit integriertem Sonnendach und Sonnenschirm, Liegen mit Polsterung, Liegen mit Auflagen oder mit Liegen mit einer nur begrenzten Tragkraft von durchschnittlich  150 Kilogramm.

Auch bei den Materialien ist darauf zu achten, welchen Zweck die Liege als Gartenmöbel erfüllen soll. Wer eine pflegeleichte Gartenliege bevorzugt, sollte nicht unbedingt zu einer Liege aus Teak als Gartenmöbel greifen, da diese einmal im Jahr einen Anstrich mit pflegender Holzlasur benötigen. In diesem Fall kauft man vorzugsweise Gartenliegen aus Aluminium oder Kunststoff. Der Preis für eine Liege als Gartenmöbel hängt natürlich auch vom Material, Form und Zubehör ab. Durchschnittlich kostet eine Liege als Gartenmöbel aus Kunststoff oder Aluminium zwischen 20 und 50 Euro. Gartenliegen aus Teakholz fangen in der Preisliste bei rund 100 Euro, wobei je nach Ausstattung und Materialverarbeitung die Preise in den vierstelligen Bereich gehen können. In diesem Bereich handelt es sich dann aber auch um Designermodelle, die auch nicht unbedingt im Baumarkt um die Ecke erhältlich sind.