Zimmerbrunnen, Brunnen mit Kugel - Zimmerspringbrunnen

Zimmerbrunnen, Brunnen mit Kugel

Brunnen mit Kugel sind vor allem für den Außenbereich gedacht und bilden im Garten einen echten Hingucker. Man kann einen solchen Kugelbrunnen aber auch als Zimmerbrunnen betreiben, der dann entsprechend ein wenig kleiner ist, als die großen Brüder für den Außenbereich.

Es gibt aber auch für innen größere Varianten, bei denen es empfehlenswert ist, ab einem Gewicht von 400 Kilo ein statisches Gutachten einzuholen, denn derartige Zimmerbrunnen mit Kugel weisen ein hohes Eigengewicht auf.

Wie funktioniert ein Brunnen mit Kugel?

Bei einem Brunnen mit Kugel wird

mittels Hochleistungspumpen Wasser in den Kugelsitz gepumpt. So wird die Kugel einige wenige Millimeter angehoben und dreht sich auf dem dünnen Wasserfilm. Wichtig ist für diese Funktionsweise, dass die Kugel kalibriert ist.

Damit sich die Kugel besser dreht, kann man in den Wasserkreislauf auch zwei Tropfen Spülmittel geben. Bestandteile, aus denen ein solcher Zimmerbrunnen hergestellt ist, ist die Kugel selbst, die aus Granit oder Marmor besteht, der Kugelsitz, ein Wasserbecken, natürlich die Pumpentechnik und Anlage für die Wasseraufbereitung.

Auch alle Leitungen und Steuerungselemente gehören zu einem vollständigen System dazu. Die Kugeldurchmesser sind in unterschiedlichen Größen erhältlich und beginnen bei vier Zentimetern. Nach oben hin sind der Größe kaum Grenzen gesetzt.

Brunnen mit Kugel sind ein so schönes Gestaltungselement, dass eine weitere Dekoration des Zimmerbrunnens nicht unbedingt erforderlich ist. Aufgrund der Konstruktion ist dies auch nur in einem gewissen Umfang möglich. So kann man ein komplettes System eines Zimmerbrunnens mit Kugel nur in einen weiteren Behälter stellen, der dann mit Dekorationsmaterialien versehen werden kann.
/>
Besonders beliebt sind dabei Pflanzen, denn sie unterstützen die ohnehin positiven Eigenschaften im Bezug auf das Raumklima.

Zimmerbrunnen mit Bepflanzung - wo liegen die Vorteile?

Zimmerbrunnen die neben einer Kugel, die rein dekorativen Zwecken dient, noch über eine Bepflanzung verfügen, gelten als Energieoasen. Von vorn: eine gesunde Raumluft ist existenziell für die Gesundheit des Menschen und sein persönliches Wohlbefinden. Pflanzen reinigen die Raumluft und reichern sie mit Feuchtigkeit an.

Dies vermögen auch Zimmerbrunnen zu tun. Hier wird der Effekt verstärkt, da das Wasser in Bewegung ist, denn durch den Pumpenkreislauf wird es immer in Bewegung gehalten. Vor allem in der kälteren Jahreszeit, wenn warme Heizungsluft und zu wenig Bewegung an der frischen Luft gegeben sind, macht sich die höhere Luftfeuchtigkeit in den Räumen schnell bemerkbar.

Besonders interessant ist dies, wenn Hydrokulturpflanzen der Dekoration eines Zimmerbrunnens dienen. Sie verfügen über ein spezielles Wasserreservoir, dass sie vom Brunnenwasser trennt. Wichtig ist dies, da im Brunnenwasser Substanzen enthalten sind, wie beispielsweise ein Algenvernichtungsmittel, welches den Pflanzen schaden wurde. Daher muss beim Gießen und der Pflege der Pflanzen auch darauf geachtet werden, dass sie nicht mit dem Wasserkreislauf des Zimmerbrunnens in Berührung kommen.

Es eignen sich heute fast alle Pflanzen zur Hydrokultur, sodass man sich nicht mehr nur mit Schefflera und Purpurtute zufrieden geben muss. Besonders gut für eine Hydrokultur sind Orchideen geeignet, da sie keine Ruhezeit benötigen und das ganze Jahr über warme Temperaturen vertragen.

Besonders schön sind Schmetterlingsorchideen oder Frauenschuhe. Auch im Bereich der Palmen gibt es eine reiche Auswahl, wie die Keniapalme, die Betelnuss- oder die

Bergpalme. Des Weiteren sehr beliebt ist das Zyperngras, Zimmerbambus oder Zimmerfarne.

So kann man aus der Kombination von Zimmerbrunnen mit Kugel, Bepflanzung und dem Plätschern des Wassers eine Entspannung für Körper und den Geist herbeirufen. Es wird eine wohltuende Harmonie zwischen dem Menschen und seiner Umwelt geschaffen, was sich auch positiv auf die Leistungsfähigkeit auswirkt.