Garten vorher & nachher - Gartenumgestaltung

Garten vorher & nachher - Gartenumgestaltung

Mit dem Garten ist es oft genauso wie mit den eigenen vier Wänden. Eines Tages steht man auf und hat das dringende Bedürfnis, etwas zu verändern. Nur zu, eine Gartenumgestaltung macht Spaß und eröffnet neue Nutzungsmöglichkeiten. 

gartenarbeit5_caDoch am Anfang stellt man sich erst einmal die Frage, wie der Garten in der Zukunft aussehen soll. Man kann einerseits seinen Garten nach einem bestimmten Stil umgestalten - hier ist zum Beispiel der japanische Zen-Garten sehr beliebt -, man kann andererseits

aber einen völlig eigenen Stil kreieren und aus verschiedenen Richtungen das Beste aussuchen und seinen Traumgarten aufbauen. 

Eine gute Vorbereitung führt zum Erfolg

Bei vielen Menschen ist es so, dass sie irgendwo einen schönen Garten sehen und beschließen, dass ihr Garten ebenso aussehen soll. Vergessen tun sie aber dabei, dass ihr Garten völlig andere Voraussetzungen mitbringt. Hat man sich in einen Garten
verliebt und möchte den eigenen gleich gestalten, gibt die „theoretische Anlage“ des Gartens Auskunft darüber, ob dieses Vorhaben von Erfolg gekrönt sein wird und wie man es in Angriff nimmt. 

Der Garten vorher & nachher lässt sich sehr schön mit einer entsprechenden Software vorab betrachten. Diese gibt es käuflich zu erwerben. Kostengünstiger geht es mit einem Online-Gartenplaner. Ihn kann man auf vielen Seiten ohne Entgelt nutzen. Sogar 3D-Online-Gartenplaner sind verfügbar. Mit einem solchen Gartenplaner lässt sich erst einmal in Ruhe alles am Bildschirm entwickeln, bevor man es in die Praxis umsetzt. 

Die praktische Gartenumgestaltung

gartengestaltung5_flIst die Planung abgeschlossen, wird das Vorhaben endlich in die Tat umgesetzt. Eine gute Vorbereitung ist das A und O und man wird sehen, dass man durch die vorher durchgeführte Planung wesentlich schneller mit den Arbeiten voranschreitet. Möchte man den gesamten Garten umgestalten, darf der Aufwand nicht unterschätzt werden. Damit nicht alles im Chaos endet, ist es empfehlenswert, nach einer Liste vorzugehen und jede Arbeit gewissenhaft zu Ende zu führen, bevor man mit der nächsten beginnt. 

Dank der vorangegangenen Nutzung eines Gartenplaners sollte dies kein Problem darstellen. Dieser zeigt nicht nur, wie der Garten künftig aussehen wird, er gibt auch die notwendigen Informationen dazu, wie man am schnellsten dahin gelangt.