Ideen für die Gestaltung im Garten

Ideen für die Gestaltung im Garten

Oftmals möchte man im Garten seine Freizeit verbringen und relaxen. Gleichzeitig nutzen ihn viele, um Gemüse, Obst oder Kräuter selbst anzubauen. Beides ist möglich. Liebhaber von Beeren, Tomaten etc. können beispielsweise rund um ihre Wohlfühlwiese, auf denen die Kinder spielen, der Sonnenstuhl aufgebaut, mit Freunden Kaffee getrunken wird und vieles mehr, Pflanzschalen und -tröge mit speziellen Balkonpflanzen bestücken, die mit weniger Platz auskommen.

Das ist für einen kleinen Garten eine gute Gestaltungsidee. Ein Kräutergarten benötigt in der Regel ebenfalls nur geringe Ausdehnungsmöglichkeiten. Er

kann ohne Probleme in einem Holzkasten oder einer Kräuterschnecke, bei der die Kräuter in einer Spirale nach oben gepflanzt werden, angelegt werden.

Der Gartengestaltung sind keine Grenzen gesetzt. Sehr beliebt sind in unseren Breitengraden weiterhin Mottogärten. An vorderster Stelle findet man in dieser Kategorie den japanischen Garten mit seinen bodenständigen Elementen wie Steine, Wasser und natürlich den typischen Pflanzen. Englische Gärten zeichnen sich durch den kurzen,
gepflegten Rasen aus.

Ein Cottagegarten besteht aus Blumen, Kräutern und Gemüse, komplettiert wird er durch eine kleine Gruppe Federvieh. Dafür eignen sich wiederum Hühner oder Enten. Letztere benötigen ein weiteres Gestaltungselement im Garten, nämlich einen Teich.

Es ist weiterhin möglich, verschiedene Arten von Garten miteinander zu kombinieren. Wie eingangs bereits erwähnt, erwarten viele Freizeitbereich und Selbstversorgung in einem. Mit der richtigen Planung kann man vieles in die Realität umsetzen.

Bevor man mit der Gartengestaltung beginnt, ist es deshalb unbedingt anzuraten, eine Bestandsaufnahme zu machen. Diese sollte auf alle Fälle beinhalten:

Wie viel Platz bietet der Garten?
Welche Bereiche sind vorhanden (zu welcher Tageszeit wo Schatten, Sonne etc.)?
Was schwebt mir vor?
Welche Elemente sollen unbedingt in meinen Garten und wo passen sie am besten hin?

Wenn der Garten für Gemüse, Blumen etc. genutzt werden soll:
Wie ist die Bodenbeschaffenheit?
Welche Pflanzen sollen in meinem Garten wachsen?
Muss ich am Boden Veränderungen vornehmen und lassen sich diese überhaupt durchführen?

Es gibt also viele Dinge im Vorfeld zu klären. Wer selbst keine gute Vorstellungskraft hat, kann sich viele Tipps im Internet oder in entsprechender Literatur holen. Grundsätzlich ist fast alles durchführbar, wenn man es richtig plant und auf die örtlichen Gegebenheiten achtet.