Treppenstufen aus Granit

Treppenstufen aus Granit

Eine Treppe ist besonderen Belastungen ausgesetzt. Sie hat tagtäglich das Gewicht von mehreren Personen auszuhalten und wird häufig sehr intensiv genutzt. Dementsprechend robust und widerstandsfähig muss das Material sein, aus welchem die Treppe gefertigt wurde. 

treppe-eingang_flBefindet sich dieselbe im Außenbereich kommen zur mechanischen Beanspruchung weiterhin die Witterungseinflüsse. Für Außentreppen hat sich aus diesem Grunde Granit einen guten Namen gemacht, aber auch im Innenbereich kommt es zum Einsatz. 

Die Eigenschaften von Granit

Granit ist in der Baubranche seit Jahrtausenden bekannt. In unseren Breitengraden

ist dieser Naturstein sehr häufig zu finden. Deshalb ist er im Gegensatz zu Marmor ein bezahlbares Baumaterial, was vielfältig genutzt wird. Neben Treppen wird Granit weiterhin für Pflastersteine, Grabsteine und Bordsteine verwendet. Daraus ist bereits ersichtlich, dass man Granit als unverwüstlich
bezeichnen könnte. Es ist den harten Anforderungen des Alltags vollumfänglich gewachsen. Eine Treppe aus Granit ist ein Bauwerk für die Ewigkeit. 

Granit als Treppe

Obgleich Granit ursprünglich eine graue Farbe aufweist, ist es nicht nur ausschließlich in Grau als Treppenstufen zu bekommen. Das liegt aber weiterhin darin, dass nicht alles, was als Granit bezeichnet wird, tatsächlich im geologischen Sinne Granit ist. Granit ist vielmehr ein Oberbegriff für viele Gesteinsarten, die ähnliche Eigenschaften aufweisen. Das schlägt sich zum Teil auch in den Preisen nieder. Hauptsächlich hat auf die Preisfindung die Verarbeitung und die Größe der Stufen Einfluss. 

Wer Stufen mit der Bezeichnung „Edel“ oder „Luxus“ im Namen bevorzugt, muss häufig tiefer in die Tasche greifen. Die Treppe kann in dem Falle nach Fertigstellung aus dunklem glänzendem Granit bestehen oder Goldfarben sein. Selbst Multicolor und Schwarz sind erhältlich. Farblich gesehen sind dementsprechend bei den Treppenstufen aus Granit kaum Grenzen gesetzt. 

Solche kann allerdings der Geldbeutel aufzeigen. Die Preise unterscheiden sich nämlich enorm. Es ist problemlos möglich, dass man weniger als zehn Euro für eine Treppenstufe bezahlt. Ebenso unproblematisch kann man mehr als 100 Euro für eine Stufe hinlegen. Somit erlauben die Treppenstufen aus Granit eine große Freiheit bei der Wahl derselben.