Ziergarten anlegen - Pflanze für die Garten-Zierde!

Ziergarten anlegen - Pflanze für die Garten-Zierde!

Eine der beliebtesten Gartenarten ist der Ziergarten, denn hier kann das ganze Gartenjahr über eine abwechslungsreiche Farbenpracht erlebt werden. Inmitten des Grüns von Bäumen, Hecken und Rasen entfalten sich die blühenden Blumen und Sträucher, die dazu noch ihren herrlichen Duft verbreiten.

gartenweg1_flWill man einen Ziergarten anlegen, wird sich eine schier unendlich große Auswahl an Pflanzen bieten, die nach den eigenen Vorstellungen und Wünschen ausgewählt werden können. Allerdings ist das Angebot so groß, dass nicht alles angepflanzt

werden kann und auf einige Details geachtet werden sollte.

Die Planung eines Ziergartens

An erster Stelle steht die Planung eines Ziergartens, denn sie ist das A und O, damit selbiger auch richtig zur Geltung kommt. Werden beispielsweise Pflanzen in Gruppen gepflanzt, dann sollte darauf geachtet werden, dass die hochwüchsigen Pflanzen hinter die niedrig wachsenden Exemplare gesetzt werden sollten.

Des Weiteren sollte auf die Zusammenstellung der Zierpflanzen geachtet werden, hierbei sollte unbedingt auf die Blühzeit ein besonderes Augenmerk gelegt werden. Damit man sich am Ziergarten erfreuen kann, sind für einen Gartenbesitzer Zwiebel- und Knollengewächse ein absolutes Muss, die leicht in der Pflege sind.

Schließlich soll die Freizeit nicht mit endloser Gartenarbeit verbracht werden, allerdings ganz ohne geht es auch nicht. Ständig anfallende Arbeiten sind das Gießen und die verwelkten Blüten zu entfernen. Mit der richtigen Auswahl der Pflanzen kann der Ziergarten das ganze Jahr über bunt und prachtvoll blühen.

Zwiebel- und Knollengewächse für jede Jahreszeit

Mit Kenntnissen des Lebenszyklus und der Ansprüche an den Standort der Zwiebel- und Knollengewächse ist die Pflege ein Kinderspiel. In Staudenpflanzungen können sie
vollständig eingebunden werden.

Besonders schön kommen die Frühjahrsblüher dabei zur Geltung, zu denen die Christrose, das Schneeglöckchen oder genauso das Veilchen zählen. Während ihrer Blühzeit haben größtenteils die Stauden noch nicht ausgetrieben. In verschiedenen Farben sind Narzissen, Hyazinthen, Tulpen, Muscari und Krokus ein wahrer Blickfang im Frühjahr.

Richtig lebendig wird der Ziergarten dann mit den sommerblühenden Pflanzen, wie Begonien, Sommerhyazinthen, Lilien, Gladiolen und Co. Die ersten Sommerblüher sind die Iris und die Lilien, die von den Gladiolen und Dahlien abgelöst werden und in der goldenen Jahreszeit runden die Herbstzeitlosen die bunte Farbenpracht des Ziergartens ab.

Nicht allein mit Tulpen ist das Angebot der Zwiebel- und Knollengewächse erschöpft, denn auch im Herbst kann der Ziergarten noch eine breite Farbpalette bieten.vorgarten_fl

Eine besonders schöne Farbenpracht kann man im Ziergarten mit den Pflanzen erhalten, die schöne Blütenformen aufweisen und vor allem im Spätsommer und Herbst immer wieder eine wahre Augenweide sind. Sie runden die farbenprächtigen Sommermonate perfekt ab.

Als Herbstblüher erhalten in der Regel die unterschiedlichen Sorten von Astern und Dahlien den Vorzug. Aber auch die kleinen Alpenveilchen, die winterhart sind, beleben im Herbst den Garten noch einmal mit viel Farbe.

Ebenfalls können im Winter einige Farbtupfer im Ziergarten gesetzt werden. Hierfür kommen die immergrünen Sträucher zum Einsatz, wobei sich der Buchsbaum einer wachsenden Beliebtheit erfreut.

Die Königin der Blumen

Auch die Königin der Blumen darf in einem Ziergarten nicht fehlen, denn die Rose

zieht stets die Aufmerksamkeit auf sich. Bei der Pflanzung von Rosen sollte der Standort gut ausgewählt werden, sie bevorzugen einen nicht zu feuchten Boden und einen Platz, der einerseits luftig und andererseits genauso sonnig ist.

Es gibt die unterschiedlichsten Arten von Rosen, die von Edelrosen über Beet- und Kletterrosen bis hin zu Strauchrosen, sogar in kleinwüchsigen Formen, und Buschrosen reichen. Sehr gerne werden die Beetrosen im Ziergarten eingesetzt, denn sie können ideal mit Stauden kombiniert werden. Eine große Vielfalt wird hierbei geboten, so dass man unterschiedliche Farben und Formen der Blüten auswählen kann.

Es kommen die unterschiedlichsten Pflanzen für den Ziergarten in Betracht und jede von ihnen ist eine einzigartige Garten-Zierde.