Grablicht mit Solar

Grablicht mit Solar

Modernität ist in vielen Bereichen wichtig. Auch dort, wo man von diesem Thema eigentlich nicht viel vermuten möchte: auf dem Friedhof.

Doch auch an diesem Ort der Ruhe gibt es einige technische Hilfsmittel, die Ihnen bei der Grabpflege und bei der Gestaltung des Grabes entgegen kommen und die trotzdem optisch ansehnlich sind und keinerlei Beeinträchtigungen auf dem Grab hinterlassen.

Ganz im Gegenteil, wie das Grablicht mit Solar beweist. Es ersetzt die Grabkerze, die keine lange Lebensdauer hatte und beim kleinsten Windstoß trotz Schutzvorrichtung - etwa

in einer Gartenlaterne - oft schnell ausging. Damit das Licht künftig für die Verstorbenen länger leuchtet, nicht mehr
ausgeht und auch nicht ständig eine neue Kerze eingesetzt werden muss, gibt es das Grablicht mit Solar.

Damit ist auch der Wechsel von Batterien vorbei, hier erledigt die Sonne den wichtigen Part der Energieversorgung. Das Grablicht unterscheidet sich auch optisch kaum von dem Vorgänger und ist in einer täuschend echten Variante erhältlich, bei der das Gehäuse original dem  Kerzen-Grablicht nachempfunden wurde.

Zudem gibt es sogar eine Art Flacker-Effekt, der dem echten Kerzenschein nachempfunden wurde. Optisch können Sie aber auch ein anderes Grablicht mit Solar wählen. So ist dies zum Beispiel auch als Laterne in eckiger oder runder Form zu bekommen.

Der Preis liegt je nach Ausführung zwischen 10 und 20 Euro. Dies mag für ein Grablicht zunächst viel erscheinen, doch handelt es sich schließlich um eine Investition, die längerfristig genutzt werden kann, da das Grablicht nicht ausbrennen kann, wie eine normale Kerze, deren Nachkauf innerhalb kürzester Zeit auch soviel kostet.

Daumen hoch also für das Grablicht mit Solar: es ist modern, bewahrt aber dank des schlichten Stils die optischen Anforderungen an den Ort der Stille, den Friedhof. Erhältlich ist das Grablicht mit Solar unter anderem im Internet sowie in Bau- und Elektromärkten direkt in Ihrer Nähe.