Mediterranen Vorgarten selber anlegen

Oleander gehört zu den obligatorischen Pflanzen im mediterranen GartenMediterrane Gärten erinnern ihre Besitzer meist an die schönsten Urlaubsstunden und vermitteln ein behagliches, beschauliches und auch leicht exotisches Lebensgefühl. Das kommt durch die eher ungewohnten Pflanzen und die bevorzugt warmen Farben sowie zahlreichen Schmuckelementen zustande. Darum erfreuen sich mediterrane Gärten einer wachsenden Beliebtheit und sie eignen sich ausgezeichnet als dekorative Vorgärten.

Um einen solchen Vorgarten selbst zu gestalten, braucht es etwas Planung und eine gewisse Vorliebe für die Gestaltung von Details. Obgleich in Deutschland kein Mittelmeerklima herrscht,

können etliche der dort beheimateten Pflanzen mit unseren Wetterbedingungen fertig werden. Es gibt also etliche Möglichkeiten, einen mediterranen Vorgarten   mit den entsprechenden Pflanzen zu bestücken. Am wichtigsten für die Gestaltung sind Hartlaubgehölze und Palmen, wobei es einige frostfeste Palmensorten gibt. Bewährt haben sich die Chinesische Hanfpalme, die Geleepalme, die Chilenische Honigpalme und die Zwergpalme.

Planung

Die Planung eines mediterranen Vorgartens beginnt mit der Vermessung der Größe, was gerade jene Gärten wichtig ist, die den eher geometrischen Renaissancestil aufnehmen, der in der Toskana üblich ist. Für solche Gärten sollten die Wege, Beete und dergleichen in exakten Mustern angelegt werden. Aber auch ein lockerer und verschlungener Stil ist bei dieser Gartenvariante durchaus möglich. Neben den Pflanzen und der Gestaltung von Wegen sind die Schmuckelemente für Vorgarten im Mittelmeerstil wichtig. Sehr schön machen sich typischen Skulpturen von römischen Göttinnen, griechischen Kriegern oder Athleten oder auch Amphoren am Boden, die sich teilweise auch zum Bepflanzen eignen. Auch schlichte Gartenstühle und ein kleiner Tisch mit Mosaikplatte sorgen für das mediterrane Flair. Passend sind auch Natursteinmauern, ein Steingarten oder auch Wände in  warmen oder erdigen Tönen. Selbstverständlich müssen die Pflanzen des Gartens einen 'ausländischen Look' aufweisen wie Olivenbäume, Oleander oder Korkeiche. Um das mediterrane Element jedoch vollkommen zu betonen, sollten unbedingt duftende Kräuter wie Lavendel, Rosmarin und Thymian gepflanzt werden. Praktisch ist, dass viele dieser Pflanzen besonders pflegeleicht sind.  

Gestaltung

Ein mediterraner Vorgarten macht leider nur Sinn, wenn er eine sonnige Lage hat, da alle Pflanzen dieser Region Sonnenfans sind. Zudem benötigen sie einen mageren, leicht sandigen Boden, wobei sie wenig Staunässe vertragen. Das sollte berücksichtigt werden. Ein nährstoffreicher Boden kann durch Sandbeimengung vorbereitet werden und Drainagen beugen der Staunässe vor. Ein Windschutz zur Wetterseite hin, kann sowohl kalte Winde abschirmen wie auch ein wenig Schutz vor Frost bieten. Als erstes sollten die Wege angelegt werden. Hier bieten sich unregelmäßige und auch vielfarbige Trittsteine an. Auch Kieswegen können einen mediterranen Charakter vermitteln.

Lorbeer und andere Gewürze runden den mediterranen Vorgarten abAls Abtrennung zu anderen Bereichen können Oleanderbüsche dienen. Die empfindlichen Olivenbäume gedeihen in Pflanztöpfen gut und können so bei Frostgefahr im Keller überwintern. Terrakottafiguren, Marmorstatuen oder Amphoren finden sich in jedem gut bestückten Baumarkt. Dabei muss nicht alles perfekt gestaltet sein. Eine bröckelnde Mauer oder wildwachsende Kräuter zwischen den Trittsteinen wirken sehr südländisch.

Pflanzen

Es gibt verschiedene Pflanzenarten, die unbedingt in einem mediterranen Vorgarten vorkommen sollten wie Hartlaubgewächse oder die Steineiche. Neben den Palmen vermitteln sie einem eine gewisse Vorfreude auf den Sommerurlaub. Dazu gehört auch die Korkeiche wie auch die Steinlinde. Die vielen Kräuter des Südens sollten ebenfalls einen Platz in einem Kräuterbeet oder

zumindest in einem großen Pflanzkübel finden. Oregano, Majoran und
Pfefferminz sind typische Vertreter für diese Region. Wer in einer geschützten Lage wohnt, kann eventuell Orangen- oder Zitronenbäume auf seiner Terrasse in Pflanzgefäßen wachsen lassen. Ein Steingarten ist ebenfalls ein interessanter Bestandteil eines mediterran wirkenden Vorgartens. Diese pflegeleichten Gärten machen sich als Highlights besonders gut und haben auch im Winter einen gewissen Reiz.

Geeignete Gartenpflanzen

  • Oleander
  • Salbei
  • Lorbeer
  • Orangenblume
  • herrlicher Losbaum
  • Flieder
  • Garten-Eibisch
  • Mittelmeer-Schneeball
Geeignete Blumen
  • Abelie
  • Mönchspfeffer
  • gelbe Margeriten
  • Schmuckkörbchen
  • Mittagsgold
  • Clematis
  • Chinesische Stockrose
  • Königskerze
  • Eisenhut
  • Klettertrompete
  • Blauregen
Clematissträucher bilden einen Blickfang im mediterranen VorgartenVariante

Es gibt verschiedene Varianten bei der Anlage eines mediterranen Vorgartens. So kann sich jeder Hobbygärtner das südländische Flair nach Hause holen, der ihm am meisten zusagt. Einige Vorgärten im mediterranen Stil verzichten weitgehend auf blühende Blumen und geben den immergrünen Harthölzern den Vorzug. Andere Gartenfreude haben jedoch mehr Spaß an einer üppigen Blütenpracht, die sich allerdings oft nur einen Sommer hält und im nächsten Jahr erneut angelegt werden muss. Auch stehen die exakt ausgerichteten Renaissancegärten der Toskana im Gegensatz zu jenen Gärten, in denen auch mal etwas Unkraut wuchern kann. Brunnen und Wasserläufe sind ebenfalls  ein beliebtes Gestaltungselement.

Pflege

Die Pflege eines mediterranen Gartens ist nach der Anlage eher einfach zu nennen, da die Pflanzen sowohl mit Trockenheit gut zurechtkommen wie auch wenige Nährstoffe benötigen. Ein Hobbygärtner sollte während der Gartensaison auf jeden Fall auf Schädlingsbefall oder eventuell auf große Nässe während einer längeren Regenperiode achten. Ansonsten müssen verblühte Pflanzenreste entsorgt werden. Aufwändiger ist die Arbeit, um einen mediterranen Vorgarten winterfest zu machen. Dazu gehört es, alle frostempfindlichen Pflanzen geschützt im Haus unterzubringen wie in einem Wintergarten. Pflanzen, die im Gartenboden angewachsen sind, sollten durch Strohmatten, Blätterhaufen oder Bastmatten vor der Kälte geschützt werden. Auch Rindenmulch und Tannenzweige können Schutz vor eiskalten Temperaturen bieten.

Fazit der Redaktion

Die Anlage eines mediterranen Vorgartens lässt sich in Deutschland mit etwas Planung und den richtigen Utensilien leicht umsetzen. Bei der Konzeption sollte allerdings berücksichtigt werden, dass dieser Vorgartenstil im Herbst unbedingt frostsicher gemacht werden muss. Regionen, in denen harte Winter mit langen Frostperioden üblich sind, müssen ihren mediterranen Vorgarten dementsprechend schützen. Allerdings sind diese Gärten im Sommer oft sehr pflegeleicht, weil sie weder große Ansprüche an die Wasserversorgung stellen, noch einen nährstoffreichen Boden brauchen. Die Auswahl der Pflanzen und der richtigen Dekorationsstücke macht einen südländischen Garten erst zum Erfolg. Dazu gehört eine gewisse Liebe fürs Detail. damit der mediterrane Garten auf Dauer dem Hobbygärtner besonders Freude macht.

Wissenswertes zum mediterranen Vorgarten in Kürze

Ein mediterraner Garten zeichnet sich vor allem durch viele schöne blühende Kübelpflanzen aus. Der Vorteil hierbei ist, dass man diese Pflanzen immer auch an einen anderen Standort platzieren kann und sich selbst so viel Freiraum und Flexibilität in Bezug auf die Dekoration schafft. Als Pflanzen mit mediterranem Charme bieten sich an:
  • Stauden wie Wolfsmilch, Frauenmantel oder Hundskamille
  • Blaukissen, Gänsekresse und Sonnenröschen
  • Bartfaden, Steinsame und Glockenblumen.
Auch Pflanzengefäße aus Terracotta sind für Gärten im mediterranen Look wichtigKlassischerweise gehören in einen mediterranen Garten auch Begonien und Petunien und Geranien und Fuchsien machen sich auch immer wieder gut. Richtig mediterran wird es durch Olivenbäumchen und Zitronenbäumchen sowie durch Aloe Vera, Kakteen und natürlich Palmen.
  1. Bei all diesen Pflanzen muss aber unbedingt darauf geachtet werden, dass man einen geeigneten Platz für die Überwinterung hat.
  2. Die meisten dieser Pflanzen sind nicht winterhart und müssen daher im Haus überwintern. Ideal ist es, wenn ein Wintergarten vorhanden ist.
Einen Vorgarten mediterran gestalten kann man auch mit Kletterpflanzen. Hier lassen sich schöne Torbögen gestalten, die mit Efeu, Kletterosen oder Blauregen bepflanzt werden können. Auch wilder und echter Wein kann hier zum Einsatz kommen. Nicht ganz typisch für den Vorgarten, aber wirkungsvoll, sind Gewürze: Neben den vielen schönen Pflanzen die einen mediterranen Garten ausmachen, sind es aber auch die Accessoires, die ein wenig Urlaubstimmung in den Vorgarten bzw. den Garten bringen: Kleine Springbrunnen und Figuren aus Terrakotta sind hier besonders empfehlenswert. Komplettiert wird das südländische Ambiente durch gemütliche Sitzecken aus Holz oder einer Holzbank, die in warmen Erdtönen gestrichen ist.