Arzneikräuter selber anbauen - Auswahl, Pflanzen und Pflege

Arzneikräuter selber anbauen - Auswahl, Pflanzen und Pflege

Möchten Sie sich gerne einen richtigen Arzneikräuter-Garten vor dem Haus anlegen? Bei der Anlage eines solchen Gärtchens sind verschiedenste Entscheidungen zu treffen, was die Gestaltung und die Auswahl der Kräuter angeht, die sich auch auf den späteren Pflegeaufwand auswirken.

beetabgrenzung flHier einige Ideen zur möglichen Vorgehensweise bei der Planung eines Arzneikräuter-Gartens:

Wie soll der Arzneikräuter-Garten aussehen?

Bevor Sie sich an die Arbeit und die Auswahl der einzelnen Kräuter machen, sollten Sie

kurz überlegen, welche Form Ihr Arzneikräutergarten grundsätzlich erhalten soll.

Sie könnten sich einen sehr ordentlichen Kräutergarten anlegen, der in seiner strengsten und ordentlichsten Ausführung mit schmalen rechteckigen Beeten ein bisschen so aussehen wird wie der Medizingarten in einem alten Kloster. Natürlich muss es ganz so ordentlich nicht werden, Sie können die Beete auch rund anlegen oder rautenförmig oder unregelmäßig geschwungen, ganz nach Laune und dem Stil Ihres restlichen Gartens. Auf jeden Fall bekommen die Beete in einem solchen Kräutergarten in der Regel eine Umrandung, hier stehen Ihnen weitere Möglichkeiten offen, um Akzente zu setzen.

Sie können eine solide Umrandung aus Natursteinen wählen oder eine fast futuristisch wirkende Beetkante aus Edelstahl einbringen, schon wirkt der ganze Kräutergarten wieder anders. Dieser Kräutergarten mit definierten Beeten hat den Vorteil, dass Sie einen guten Überblick über die Bepflanzung haben, er ist damit auf jeden Fall der beste Kräutergarten für Anfänger.

Sie könnten auch einen naturnahen Kräutergarten anlegen, der so aussieht, als wenn sich die Kräuter ganz von selbst dort angesiedelt hätten. Ein solches Arzneikräuterbeet passt natürlich hervorragend in jeden Garten, der den Anspruch hat, der Natur möglichst nahe zu kommen, erfordert aber viel Wissen und eine sorgfältige Planung. Denn Sie
müssen vorhersehen können, wie große jede Kräuterpflanze wird und möglicherweise auch, ob sie sich im Schatten eines größeren Nachbarn noch wohlfühlen wird oder nicht.

medizinDie größten Pflanzen sollten in den Hintergrund gepflanzt werden, davor kommen die mittelgroßen Pflanzen und ganz vorne haben klein bleibende Kräuter und Bodendecker ihren Platz. Außerdem sollten Sie die einzelnen Kräuter bereits so gut kennen, dass Sie sie auch wiedererkennen, wenn sie bunt durcheinanderwachsen.

Welche Kräuter sollen gepflanzt werden?

Wenn die Form des Kräutergartens feststeht, können Sie die Kräuter auswählen, nach Ihrem Bedarf und nach Ihren Kräuterkenntnissen.

Nach Bedarf bedeutet, dass Sie sich entscheiden sollten, ob Sie ...
  • einfach Kräuter für einige Haustees pflanzen möchten, die man auch gut trinken kann, wenn alle vollkommen gesund sind oder
  • die wichtigsten Kräuter für Ihre Hausapotheke auf jeden Fall alle dabei haben möchten oder
  • nur die besonders seltenen Kräuter anpflanzen möchten, die Sie nicht im Kräuterladen oder in der Apotheke kaufen können oder
  • sich auf die Kräuter beschränken, die Sie besonders gerne haben.
Nach Kenntnis bedeutet, dass Sie alle Kräuter genau kennen oder kennenlernen müssen, am besten bereits vor dem Anpflanzen, ganz bestimmt aber vor der Verwendung. Es hilft also wenig, wenn Sie sich das Heilkräuterlexikon vornehmen und damit in die Spezialsamenhandlung gehen und einen Großeinkauf starten, aber ganz genau

wissen, dass Ihr Beruf Ihnen in den nächsten zwei Jahren keine Zeit lassen wird, sich mit all diesen Kräutern gründlich auseinanderzusetzen. Dann könnte bereits das erste Familienmitglied Schaden genommen haben, weil ein unbekanntes Kraut in kritischer Menge konsumiert wurde.

kraeutergarten flBedürfnisse der einzelnen Kräuter erkunden

Bevor Sie an den Kauf und die Aussaat Ihrer Wunschkräuter gehen, empfiehlt es sich, die Areale im Garten, die Sie für die Anpflanzung der Kräuter vorgesehen haben, Stück für Stück genau zu charakterisieren. Sie sollten sich die Beschaffenheit skizzenhaft notieren, nach Boden, Licht und Feuchtigkeit. Bereits während der Vorauswahl können Sie dann immer einen Blick auf die einzelnen Kräuter werfen, wenn ein Kraut überhaupt nicht zu dem passt, was Sie an Boden zu bieten haben, brauchen Sie sich über eine weitere Auswahl keinen Kopf zu machen.

Wenn Sie Ihre Liste mit den gewünschten Kräutern zusammenhaben, teilen Sie diese dann so auf die einzelnen Areale auf, dass jedes Kraut die bestmöglichen Standortbedingungen vorfindet. All diese entscheidenden Vorarbeiten machen sich nach der Pflanzung bemerkbar, indem Sie Ihren Kräutern nur noch wenig Pflege widmen müssen: Wenn ein Kraut am richtigen Ort wächst, braucht es eigentlich nur noch Wasser in der richtigen Menge und gelegentlich ein wenig Kräuterdünger.